Sprachnachrichten bei WhatsApp
Credit: WhatsApp

Schon lange muss bei WhatsApp niemand mehr tippen, um sich bei seinen Kontakten zu melden. Mit einer Sprachnachricht sind Informationen und Gedanken schnell verschickt. Und beim Verfassen müssen Sie nicht einmal aufs Handy schauen. Anders sieht das aber beim Empfänger der Audio-Aufzeichnung aus: Denn während er die Sprachnachrichten abhört, kann er WhatsApp nicht anderweitig nutzen.

Bei Sprachnachrichten besteht Verbesserungsbedarf

Wenn der Kumpel oder die Freundin eine längere Sprachnachricht schickt, ist beim Chatten mit anderen Stillstand angesagt. Zwar kann man parallel zum Abhören andere Apps nutzen, wechseln Sie aber zu einem anderen Kontakt, bricht die Tonwiedergabe ab. Das kann schnell nerven, wenn Sie etwa die gerade erhaltenen Informationen schnell an einen anderen Freund weiterschicken möchten. Doch Abhilfe scheint in Sicht.



Sprachnachrichten werden bei WhatsApp ausgelagert

Glaubt man den Aussagen der Website wabetainfo.com, arbeitet WhatsApp an einer Lösung des Problems: In einer Betaversion von WhatsApp für iOS tauchte ein Global Voice Message Player auf. Ein übergeordneter Mediaplayer, der am oberen Rand der App angebracht ist und unabhängig vom aufgerufenen Kontakt Sprachnachrichten abspielen kann.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Beim Anhören besonders langer Sprachnachrichten lässt es sich mit dem Global Voice Message Player nebenbei chatten, egal mit wem.

Das Erscheinungsdatum ist noch offen

Wann das Update mit dem Global Voice Message Player erscheint, ist noch fraglich. Beruhigt sein dürften aber Android-WhatsApp-Nutzer: Auch wenn die Beta-Version bisher nur für iOS aufgetaucht ist, dürfte die Android-Fassung genau die gleiche Funktion erhalten.