das neue Surface Duo 2 von Microsoft
Credit: Microsoft

Erst vor kurzem brachte Samsung seine neuen Klapp-Smartphones Z Flip 3 und Z Fold 3 auf den Markt. Auf den ersten Blick geht Microsoft mit dem Surface Duo 2 in die gleiche Richtung: Zwei Bildschirme und ein Klappmechanismus sind auch hier die auffälligsten Merkmale. Im Gegensatz zu Samsung setzt der Windows-Konzern aber auf zwei separate Displays mit sichtbarer Lücke und richtet sich mehr an den Business-Bereich. IMTEST klärt die Fakten zum neuen Telefon und zeigt, wie sich das Surface Duo 2 von seinem Vorgänger abhebt.

Surface Duo 2 im Überblick

  • Prozessor: Snapdragon 888
  • Funkstandard: 5G (vorher nur LTE)
  • Display: 2 OLED-Screens mit 90 Hertz und je 5,8 Zoll (vorher 5,6 Zoll)
  • Gesamtdiagonale über beide Bildschirme: 8,3 Zoll (bisher 8,1 Zoll)
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte (vorher 6 GB)
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB
  • Akku: 4.449 mAh
  • Kamera: 12 Megapixel mit Dreifach-Linse
  • Verbindung: NFC, WiFi6, Bluetooth 5.1
  • Betriebssystem: Android
  • Gewicht: 284 Gramm
  • Preis: 1.599 Euro / 1.699 Euro


Multitasking-Smartphone

Das Surface Duo 2 ist kein Smartphone für die breite Masse. Das verrät schon der Preis von 1.599 Euro für die 128-Gigabyte-Variante und 1.699 Euro für die 256-Gigabyte-Version. Aber auch in puncto Formfaktor und Funktionen gibt es große Unterschiede zu üblichen Smartphones. Das Surface Duo 2 klappt man zum Transport wie ein Buch zusammen. Im Gegensatz zum Samsung Galaxy Z Fold 3 gibt es dann kein Display auf der Außenseite. Lediglich auf der Kante werden Akkustatus, Uhrzeit und Benachrichtigungen über verpasste Anrufe angezeigt.

Die Stärke des Surface Duo 2 liegt in der Größe seiner beiden getrennten OLED-Bildschirme und der verbauten Technik: Ein Snapdragon 888 und acht Gigabyte Arbeitsspeicher sollen im Verbund mit Android für reichlich Leistung sorgen. Damit spielt das Smartphone pro Bildschirm verschiedene Anwendungen ab. Alternativ kann man etwa Videos auch über die Gesamtdiagonale von 8,3 Zoll abspielen, muss dann aber mit dem sichtbaren Spalt in der Mitte leben. Ebenfalls kritisch: Apps sind bisher unterschiedlich gut auf das Surface Duo 2 optimiert.

Flexibel einsetzbar

Normalerweise nutzt man das Microsoft-Smartphone wie ein geöffnetes Buch. Alternativ lassen sich beide Displays auch Rücken an Rücken aufklappen, so ist das Smartphone handlicher. Man kann es aber auch wie ein Zelt im Dreieck aufrichten, um etwa gemütlich Videos anzuschauen.

Surface Duo 2 mit Spiel
Per Xbox Game Pass spielt man mit dem Surface Duo 2 Videospiele. Credit: Microsoft

Ob das Surface Duo 2 die Nutzer überzeugen kann und eine Zielgruppe findet, wird die Zeit zeigen. Es ist jedenfalls kraftvoller und mit WiFi6 und 5G moderner ausgestattet als sein Vorgänger, der im September 2020 erschien.