Der TCL P815 Fernseher im Test
Credit: Hersteller

Wer Sport, Filme oder Serien zu Hause auf großer Leinwand erleben möchte, greift zum 65 Zoll-Fernseher. Allerdings hat eine solch große Bildschirmdiagonale auch ihren Preis. Unter 1.000 Euro finden sich nicht viele aktuelle Geräte. Der TCL P815 liegt knapp unter diesem Preis. Aber stimmt hier auch die Bildqualität? Der Test und Vergleich zu anderen TVs zeigt, wie viel Kino-Feeling und TV-Erlebnis der Nutzer bekommt.

Produktdetails

  • 65 Zoll
  • 3.840 x 2.160 px, UHD
  • 999 Euro

TCL P815 mit dieser Ausstattung

Viele Anschlüsse, Android-Betriebssystem und ein einigermaßen hochwertiger Bildschirm: Die Ausstattung des TCL P815 ist gar nicht schlecht. Was beim Auspacken aber auffällt, ist die Dicke des Geräts. Andere Flachbild-TVs sind deutlich schlanker. Immerhin wiegt er mit seinen 18,2 Kilogramm dafür weniger als die anderen 65-Zöller im Testfeld der Fernseher bis 1.600 Euro. Hier ein genauerer Blick auf die technischen Daten:

  • Bildschirmtechnik: LED
  • Betriebssystem: Android TV 9
  • Bildwiederholungsfrequenz: 50 Hz
  • Klangsystem: Dolby Atmos
  • Anschlüsse: 2x USB, LAN, 3x HDMI 2.1, Kopfhörer-Ausgang, Digitaler optischer/digitaler Audio-Ausgang, CI/CI+, Komponent, CI+ 1.4
  • Konnektivität: WiFi, Bluetooth

Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung samt zwei AAA-Batterien enthalten, sowie Standfüße und Netzkabel.

Wenig berauschendes Bild

In Sachen Bildqualität gibt es auch im Vergleichstest Modelle, die schlechter abschneiden als der TCL P815. Dennoch ist das Bild nicht gut. Weder bei den Inhalten von Streaming-Diensten noch bei der Übertragung per HDMI-Anschluss sieht das Bild besonders prickelnd aus. Zudem spiegelt das Display ein wenig, was den TV-Genuss ebenfalls schmälert. Hier zeigt allenfalls das Gerät von OK, dass es noch schlechter geht. Und der Sony Bravia X90J, wie es mit LED-Technik richtig geht. Eine UHD-Auflösung ist eben nicht alles und garantiert allein noch lange kein umwerfendes TV-Erlebnis.

Die Fernbedienung des TCL-Modells
Die Fernbedienung ist nicht besonders kompakt. Aber sie ist auch nicht mit Tasten überfrachtet. Credit: Hersteller

Ton ist Soundbarbedürftig

Zwar hapert es bei den meisten Flachbild-Fernsehern an einen vollen und satten Sound. Jedoch gibt es auch hier Qualitätsunterschiede. So gehört der Klang des TCL P815 zu den schlechteren im Vergleichstest. Es mangelt allgemein an Balance und Brillanz des Tons. Auch Effektgeräusche kommen nicht einwandfrei rüber, gerade, wenn die Lautstärke aufgedreht wird. Nutzer dieses Modells sollten für ein besseres Kinofeeling eine Soundbar oder ein Soundsystem dazu schalten.

FAZIT

Bei dem TCL P815 in 65 Zoll darf der Nutzer trotz UHD-Auflösung kein Bild erwarten, das ihn von den Socken haut. Auch der Klang sorgt ohne Soundbar nicht für viel Freude. Punkten kann der Fernseher aber mit einer einfachen Bedienung und einer guten Ausstattung.

  • PRO
    • Einfache Bedienung, sicherer Stand und viele Anschlussmöglichkeiten
  • KONTRA
    • Bild- und Tonqualität begeistern nicht, verbraucht im Testfeld am meisten Strom

IMTEST Ergebnis:

befriedigend 2,8