Ein Hund liegt vor einem Router
Credit: Telekom

Sie sind mit dem heimischen W-LAN-Signal unzufrieden, weil es zu langsam ist und viele Arbeitsprozesse unnötig erschwert. Mit dem neue 5G Booster der Telekom sollen diese Probleme zukünftig der Vergangenheit angehören.

Mauern und Fenster? Kein Problem!

Dank seiner neuartigen Bauweise soll der 5G-Booster der Telekom keine Probleme mehr mit architektonischen Hindernissen haben. Der Indoor Booster 5G besteht aus einer Außenantenne und einem Booster im Inneren. Sie sollten zusätzlich unbedingt berechtigt sein, an Ihrem Gebäude eine Antenne anbringen zu lassen und Zutritt zu gewähren. Laut dem Anbieter überwindet der Indoor-Booster Wände und Türen absolut problemlos – eine Abschwächung des Signals sei nicht zu fürchten. Sogar entlegene Plätze in Haus oder Wohnung sollen die vollen 5G-Geschwindigkeit nutzen können Für die Installation im Innenraum wird lediglich eine Steckdose, also ein normaler 230 Volt-Anschluss benötigt. Einmal in Betrieb genommen verspricht die Telekom einen deutlichen Geschwindigkeitsschub für alle Anwendungen, die in den eigenen vier Wänden so gefragt sind. Games, Arbeit, Videokonferenzen, Streaming und mehr sollen maximal von dem 5G-Boost profitieren.

Preis und Anschlusspreis

Falls Sie sich für den neuen Indoor 5G-Booster der Telekom interessieren, kommen folgende Kosten auf Sie zu. Bei Anschluss durch einen Techniker des Mobilfunkanbieters wird die Haushaltskasse mit einer Einmalzahlung von 140 Euro belastet, danach schlägt die Hardware mit einem monatlichen Preis von 20 Euro zu Buche. Natürlich können Sie den Indoor Booster 5G mit Ihrem bestehenden Mobilfunkvertrag weiter nutzen. Aktuell kann die Telekom allerdings nicht in ganz Deutschland dienlich sein. In einer ersten Phase ist das Gerät nur in weiten Teilen von Bayern verfügbar. Erst im nächsten Jahr wird der Indoor-Booster auch in den übrigen Bundesländern nach und nach verfügbar gemacht. Ob auch Sie auf Wunsch einen 5G-Booster für sich bestellen können, lässt sich an dieser Stelle überprüfen.