24596_01_mxMupk1PPEnhQ6_200x200@2x-teaser

Produktdetails

  • Preis: 1978 Euro
  • Maße (B x T x H): 46 x 21 x 42,8cm
  • Gewicht: 11kg
  • Spezifikationen: Intel Core i7 10700K/16 GB DDR4 RAM/GeForce 2080 Super, Windows 10 Home
  • www.one.de

So viel geballte Gaming-Power packt nur One in seinen PC HIGH END ELITE IN17:

Der Testsieger ist mit unter 2000€ ein echter Kracher. Schneller Intel-Prozessor, viel Speicher und vor allem die GeForce 2080 Super machen ihn zu einem unschlagbaren Deal für Gamer.

Der deutsche PC-Hersteller One zeigt wie’s geht: Er lässt alle Kandidaten im Test durch die Auswahl hochwertiger Komponenten und einer tollen Verarbeitung hinter sich. Er zeigt Spiele in bis zu 4K Auflösung und hohem Detailgrad flüssig und ist dank der sehr leistungsfähiger NVIDIA GeForce 2080 Super auch noch zukunftsfähig. Die Spieleknaller der nächsten Jahre werden problemlos spielbar sein. Was der kann 2000€ teure Rechner kann, verrät der Test.

Gehäuse und Verarbeitung

One setzt beim „High End Elite IN17” auf ein Gehäuse des namenhaften Herstellers NZXT. Hier stimmt einfach alles: Materialgüte, Spaltmaße und Kabelführung. Kein Wunder, dass selbst Profi-Spieler beim Zusammenbau des eigenen PCs oft auf Gehäuse dieses Herstellers setzen.

Mit einem kurzen Handgriff ist das Seitenpanel aus Glas geöffnet und man bekommt einen Blick ins Innenleben und kann Komponenten wie Grafikkarte, Festplatte oder Arbeitsspeicher später bei Bedarf schnell aufrüsten.

Zubehör, Anschlüsse und Kommunikation

Beim Auspacken des IN17 fällt zunächst auf: Hersteller One liefert keine Maus und Tastatur mit. Das klingt zunächst nach einem Nachteil, One macht das aber aus gutem Grund: Spieler kaufen sich ohnehin meist speziell auf sie selbst zugeschnitten Gaming-Mäuse und Gaming-Tastaturen. Alle Hersteller im Test (HP, Dell, Medion…) liefern Standardware mit, die nach dem Auspacken vermutlich ohnehin in einer Schublade verschwinden. Die Tastaturen und Mäuse passen eher ins Büro, nicht ins Spielezimmer. Daher spart sich One die paar Euro und setzt sie lieber in hochwertigere Komponenten.

In Sachen Anschlüsse dürfte One allerdings ein wenig spendabler sein: Auf der Oberseite gibt’s zwei USB 3.0-Anschlüsse, auf der Rückseite gerade nochmal zwei USB 3.0 Ports und nochmal zwei USB 2.0 Anschlüsse.

Die Grafikkarte bietet jedoch üppig Anschlussmöglichkeiten (3x DisplayPort, 1x HDMI). Hier lassen sich bis zur vier Bildschirme, Fernseher oder Projekten parallel anstöpseln.

Ins Internet geht’s entweder per kabelgebundenem LAN-Anschluss oder dem neuen Wi-Fi Standard („Wi-Fi 6“, 802.11ax).

Benchmarks: So schnell ist One High End Elite IN17 beim Spielen und Arbeiten

In 9 Gaming-Tests und den Testprogrammen Geekbench, 3DMark und PCMark musste der One High End Elite IN17 beweisen, was er kann. Dabei achtet IMTEST auf eine Kombination neueren Spielekrachern und „älteren“ oder weniger anspruchsvollen Spieleknallern wie GTA V oder Fortnite.

One High End Elite IN17

Intel Core i7 10700K/16 GB DDR4 RAM/GeForce 2080 Super

GeekbenchSingleMulti
Single/Multi13088241
3DMark Time SpyScore
in Punkte10734
 10800
 10807
 10780
PCMarkScore
Modern in Punkte7233
 7234
 7200
 7222
AC Odysseys1080 Ultra High1440 Ultra High2160 Ultra High
in FPS756041
 746042
 766041
 756041
Far Cry 51080 Ultra High1440 Ultra High2160 Ultra High
in FPS12710460
 13010259
 1286459
 12810359
Shadow of the
Tomb Raider
1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS1259551
 1259551
 1289552
 1269551
Metro Exodus1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS685027
 654928
 685027
 675027
Wolfenstein
Young Blood
1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS17313792
 17513590
 17413990
 17413791
Doom Eternal1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS22817495
 22817594
 23017795
 22917595
The Witcher 31080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS13710058
 14010057
 13710159
 213810058
GTA V1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS16513083
 15512784
 15013084
 15712984
Fortnite1080 Ultra1440 Ultra2160 Ultra
in FPS170155123
 170155123
 171155124
 170155123
GesamtFull HDQHD4K
 16112980

Das ist mal eine Ansage: Im Schnitt schafft der One High End Elite IN17 bei Full-HD über 160 FPS (Frames per Second, Bilder pro Sekunde). Selbst bei der aktuell höchsten 4K-Auflösung vieler moderner Fernseher, Projektoren und Spiele-Monitore erreicht er im Schnitt 80 FPS. Einzig bei Assassins Creed: Odysseys werden mit höchstem Detailgrad nur knapp über 40 FPS erreicht, was zu sichtbaren Rucklern führt. Hier müssen Benutzer jedoch den Detailgrad nur minimal herunterschrauben, um flüssig spielen zu können. Ein weiterer Ausreißer ist Metro: Exodus, das bei aktiviertem Ray-Tracing-Effekten deutlich an der Leistung zehrt.

Trotz der kleinen Mankos in höchster Auflösung ist der IN17 perfekt für künftige Spielekracher wie Cyberpunk 2077 gerüstet.

Mit so viel Leistung lässt sich auch mehr als ordentlich arbeiten: Im Testprogramm PC Mark, das Büroprogramme, das Aufrufen von Internetseiten und Videoschnitt simuliert, erreicht der One High End Elite IN17 stolze 7222 Punkte. Mit dem Spiele-PC werden Sie die nächsten 5-10 Jahre sorgenfrei arbeiten können.

Lautstärke und Temperatur des One High End Elite IN17

Der One High End Elite IN17 bleibt trotz so viel Spiele-Power erstaunlich leise: Die gemessenen 41 Dezibel unter Volllast sind kaum wahrnehmbar. Wer dabei einen Kopfhörer auf hat oder wenn über die Lautsprecher auch nur eine kleine Geräuschkulisse zu hören ist, ist der PC überhaupt nicht mehr zu hören.

Die Wasserkühlung hält den PC im Schnitt bei 36 Grad. Nach mehreren Stunden Spielzeit und Volllast des Prozessors sind es allerhöchstens 67 Grad. Zum Vergleich: Moderne Prozessoren halten oft über 90 Grad aus, so sind die Temperaturen beim One PC stets im grünen Bereich. Nur etwas sparsamer könnte er sein: Mit rund 380 Watt beim Spielen wird er bei längeren Spielesitzungen die Stromrechnung etwas in die Höhe schießen lassen.

FAZIT

Am One High End Elite IN17 gibt’s so gut wie nichts auszusetzen: Er packt in fast allen Spielen und allen Auflösungen mehr als flüssige 60 FPS und bleibt zudem gleichzeitig sogar leise. Das Gehäuse ist zwar schlicht, aber edel und perfekt verarbeitet. Der größte Pluspunkt ist allerdings sein Preis: Für unter 2000€ gibt’s derzeit nichts Vergleichbares. Der in Sachen Leistung ähnlich hoch angesiedelte High-End-Gaming PC Medion Erazer Hunter X10 kostet 700 Euro mehr. Fazit: Nicht nur Test- sondern auch Preisleistungssieger.

  • PRO
    • Spitzenleistung beim Spielen und Arbeiten
    • Super Verarbeitung
    • Leise
  • KONTRA
    • Etwas nüchternes Design

IMTEST Ergebnis: gut

2,1

Fotos: IMTEST, Hersteller