Blaues Banner mit Überwachungskamera und Lampe sowie logos von Tink und vielen Herstellern
Credit: Tink

Die Smart Week beim Versandhaus Tink läuft nur noch bis heute Nacht. Um 24 Uhr ist Schluss. In dieser Zeit hält Tink Smart-Home-Produkte in attraktiven Bundles und zu günstigen Preisen bereit. Von smarten Überwachungskameras oder Türschlössern für intelligente Sicherheit, über Heizungsthermostate zum Energiesparen bis hin zur vernetzten Soundanlage für das Heimkino: Hier findet sich für jedes Zuhause die passende, smarte Lösung. IMTEST hat für Sie die besten Angebote und Sets herausgesucht.

Smart Home-Angebot bei Tink mit Nuki-Türschloss

Das smarte Türschloss Nuki 2.0 zeigte bereits im Test eine überzeugende Leistung. Jetzt gibt es das Sicherheits-Gadget bei Tink im Set mit Keypad und Bluetooth-Türöffner. Damit können Nutzer das Türschloss nicht nur per App öffnen oder schließen, sondern auch über einen Zahlencode oder auf Knopfdruck. Das Nuki-System ist zudem mit Amazons Alexa, Google Home und Apple Home Kit voll kompatibel. Entsprechend einfach kann es in bestehende Smart-Home-Systeme integriert werden. Bei Tink ist das Nuki-Set derzeit am günstigsten.

Smartes Heizungsthermostat von Tado

Im Vergleichstest sicherte sich das smarte Tado-Thermostat für die Heizung den Testsieg. Es überzeugte mit einer sehr einfachen Einrichtung und Bedienung. Auch die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten wie Wochensteuerung, Boost und smarte Geofencing-Optionen sprechen für das Raumklima-System von Tado. Das Set bei Tink lohnt sich daher auf jeden Fall. Denn preislich ist das Set samt Bridge und fünf Thermostaten aktuell nirgendwo günstiger.



Lampen-Set von Philips Hue im Top-Angebot

Die Produkte von Philips Hue überzeugten bereits in verschiedenen Test die Experten von IMTEST. So ging bei den smarten LED-Lampen die Hue A.67.E27 als Testsieger hervor. Diese gibt es nun im Starter-Set bei Tink. Das Set besteht zudem aus den drei Leuchten White & Color Ambiance GU10 sowie der Hue Bridge, um direkt mit dem smarten Beleuchtungssystem starten zu können. Tink bietet das Philips-Hue-Set momentan am preiswertesten an. Ein absolutes Top-Angebot.

Google-Nest-Hubs im Doppelpack

Ein smarter Bildschirm ist die beste Möglichkeit, im Smart Home den Überblick zu behalten und alle Geräte zentral zu steuern. Der Google Nest Hub hat natürlich Google Assistant integriert und eignet sich perfekt als Schaltzentrale, die Videos und Musik abspielt und mit den verschiedenen anderen Devices im Haushalt interagiert. Bei Tink bekommt man zwei dieser Bildschirme zum Sparpreis: Einzeln kosten sie im Netz gute 75 Euro. So stattet man zum Beispiel mehrere Stockwerke smart aus oder stellt einfach einen Bildschirm in der Küche und einen im Wohnzimmer auf.



Fritz!Dect-Thermostate günstig im Set

Wer zu Hause bereits eine Fritz!Box stehen hat, für den dürften die Smart-Home-Produkte vom Hersteller AVM interessant sein. Wie zum Beispiel die Heizungsthermostate zum smarten Energie- und Kostensparen. Im Vergleich mit anderen Systemen wie Tado schnitten die Fritz!Dect-Thermostate als guter Preis-Leistungs-Sieger ab. Nun gibt es die Heizthermostate bei Tink im 3er-Set noch günstiger als sonst.

Smartes Heimkino-Feeling mit Sonos-Set

Die Soundbar Arc von Sonos schnitt im Test gut ab – und zwar allein, ohne die Unterstützung von Subwoofer oder zusätzlichen Lautsprechern. Diese kommen im Set-Angebot von Tink dazu und dürften für ein noch besseres Sounderlebnis sorgen, als die Soundbar an sich schon bietet. Als Geschenk packt Tink zur Smart Week Chromecast mit gratis Google TV. Günstiger ist die Einrichtung eines smarten Heimkinos mit Sonos und Google derzeit nirgendwo.