VanMoof_Powerbank

Produktdetails

  • Preis: 348 Euro
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Reichweite: 45-100 km
  • Weitere Infos: www.vanmoof.com

VanMoof Powerbank: Problemlöser für Vielfahrer

Die neue Powerbank bringt zusätzliche Reichweite für die Modelle VanMoof X3 und VanMoof S3. Je nach Fahrmodus soll die 45 bis 100 Kilometer betragen. Ist der Energiespeicher leer, lässt er sich in drei Stunden vollständig aufgeladen. Dafür ist der Akku sogar entnehmbar – anders als der ab Werk integrierte Akku des E-Bikes. Mit nur 2,8 Kilogramm ist das Gewicht noch moderat. Der Preis schlägt mit stolzen 348 Euro zu Buche. Lieferkosten in Höhe von 25 Euro entfallen nur bei Bestellung inklusive E-Bike. VanMoof verspricht zwei Jahre Garantie. 

Alles im Rahmen: Die neue PowerBank integriert sich dort, wo Platz ist.

VanMoof: das Problem mit dem System

Das Pedelec VanMoof S3 ging bei im E-Bike-Vergleichstest von IMTEST als Testsieger hervor, dank modernem, schlanken Design, angenehmen Fahrkomfort und smarten Funktionen. Die Reichweite betrug sehr solide 86 km. Besitzer von Mietwohnungen, die keine Möglichkeit haben, das Rad im Keller aufzuladen, dürfte das aber wenig Freude bereiten. Denn das Rad bringt einen großen Nachteil mit sich: Der (vom Laien) nicht entnehmbare Akku. So kann, wie bei anderen E-Bikes möglich, beim VanMoof S3 der Akku nicht entnommen werden, um ihn beispielsweise bequem an der heimischen Steckdose über Nacht aufzuladen. Die PowerBank wird dieses Problem wohl nicht lösen, da sie den bestehenden Akku erweitert und nicht ersetzt. In erster Linie hilft sie Vielfahrern mit einer merklichen Erhöhung der Reichweite. Und die ist oft noch ein großes Manko bei E-Bikes. 

Fotos: IMTEST, Hersteller