Credit: Hersteller

Produktdetails

  • Preise: noch offen
  • Weitere Infos: www.panasonic.com

In Pandemiezeiten sitzen die Deutschen wieder häufiger und länger vor dem Fernseher. Dementsprechend suchen viele Nutzer gerade jetzt ein neues Gerät für ein besseres TV-Erlebnis. Panasonic hat am 25. März gleich fünf neue TV-Geräte vorgestellt, darunter zwei OLED- und zwei LCD-Flachbildfernseher, sowie ein LCD-TV mit Android-TV als Betriebssystem. Alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

Panasonic JZW 1004/984: HDR und OLED 

Die beiden neuen OLED Modelle setzen je auf drei Größen: 48, 55 und 65 Zoll. Während beim JZW1004 wie beim Top-Modell JZW2004 ein UHD Master HDR-Display zum Einsatz kommt, gibt es für das 984 Modell nur ein UHD HDR-Panel. Beide OLED-Modelle verfügen über den neuesten HDMI 2.1-Standard. Im Vergleich zum 2004 ist beim JZW 1004 das Soundsystem etwas sparsamer gehalten. Wird beispielsweise eine vorhandene Soundbar mit dem TV gekoppelt, lässt sich unter Umständen das Geld für den Kauf eines JZW2004 sparen. Wer auf mehr Klang setzen möchte, kann an die TVs auch externe Subwoofer anschließen. Der Fernseh-Empfang ist per Kabel, Satellit und Antenne möglich. 

Beide Geräte nutzen Panasonic HCX Pro AI-Prozessor und das hauseigene Betriebssystem My Homescreen 6.0 . Die Bildschirme bieten je 4K-Auflösung und 120Hz als variable Bildwiederholungsrate. Alle TVs lassen sich auch per Sprache über den Google Assistenten oder Alexa bedienen.

Über verschiedene Modi (wie Filmmaker-, Netflix Kalibrierungs- oder Auto-Ai Modus) lässt sich etwa in Echtzeit das Bild verbessern.

Preise zum Panasonic JZW984 hat Panasonic noch nicht verraten, genau wie das Erscheinungsdatum. (Bild: Hersteller)
Panasonic JZW984 Render
(Bild: Hersteller)
Panasonic JZW984 Lifestyle
Der Panasonic JZW1004 ist im Vergleich zum JZW2004 etwas sparsamer ausgestattet.
Panasonic JZW 1004 Render
Der JZW984 bietet OLED und HDR, doch kein "Master" Panel. (Bild: Hersteller)
Panasonic JZW1004 Lifestyle

Panasonic jxw944 und 854: LCD und Ultra HD

Mit dem JXW944 und dem 854 hat Panasonic zwei neue LCD-TVs mit HDR-Unterstützung und 4K-Auflösung vorgestellt. Während der 944 eine 100Hz-Bildwiederholungsrate bietet, verzichtet Panasonic beim 854 darauf. Beide Geräte kommen ebenfalls mit MyHomeScreen 6.0 und mit neuestem HDMI 2.1. Der 994 ist verfügbar in den verschiedenen Größen bis 75 Zoll, der 854 bis 65 Zoll. Während der 944 mit demselben Prozessor wie die OLED-Modelle bieten, nutzt der 854 eine abgespeckte Version davon. Ebenfalls wie bei den OLED-Modellen ist beim JXW944 Gaming in 4K mit geringer Latenz möglich.

Panasonic JXW 944 Lifestyle
Der Panasonic JXW 933 bietet ein 100 Hz 4K Panel mit HDR. Credit: Hersteller

Panasonic JXW834: Android TV mit Ultra HD

Der JXW834 ist Panasonic erster TV mit Googles Android TV-Oberfläche. Großer Vorteil dabei: Der Nutzer kann Apps aus dem Google Play Store laden und erhält so Zugriff auf viele Drittanbieter-Apps für seinen Fernseher. Alternativ lässt sich auf das hauseigene Panasonic-Betriebssystem My Homescreen 6.0 zurückgreifen. Der Fernseher kann auf seinem LCD-Bildschirm Inhalte mit 4K und HDR anzeigen. Es gibt ihn in den Größen 40, 50, 58 und 65 Zoll. In allen Versionen, integriert ist auch ein Google Chromecast.  Als Panel dient ein “HDR Bright Panel”, als Prozessor kommt derselbe “HCX Prozessor” aus dem 854 Modell zum Einsatz. 

Panasonic JXW834 Lifestyle
Der Panasonic JXW834 ist Panasonics erste TV mit Googles Android TV Betriebssystem. Credit: Hersteller

Quelle/Fotos: Hersteller