Der Xbox-Kühlschrank öffnet sich
Credit: Microsoft / Youtube

Als Microsoft das Design der Xbox Series X im Dezember 2019 enthüllte, entwickelte sich schnell ein Internet-Meme: Das klotzige Hochkant-Format erweckte den Eindruck eines Kühlschranks. Geboren war der Xbox-Kühlschrank, mit dem sich Microsoft später selbst auf die Schippe nahm. Dem Rapper und glühenden Xbox-Anhänger Snoop Dogg schickte Microsoft sogar einen mannshohen und funktionsfähigen Xbox-Kühlschrank, ein weiteres Exemplar wurde verlost.



Xbox-Kühlschrank im Miniformat

Eine kleinere Version entwickelte Microsoft nun tatsächlich für den normalen Verkauf: Der Xbox-Kühlschrank im Design der Xbox Series X fasst in seinem grünen Innenraum zwölf Getränkedosen. Auf der Türinnenseite sind außerdem zwei Fächer für Snacks angebracht. Außen nutzt man einen USB-Anschluss zum Aufladen seines Smartphones.

geöffneter Xbox-Kühlschrank
Der Xbox-Kühlschrank fasst 12 Dosen und ein paar Snacks. Credit: Microsoft / Youtube

Ausverkauft in Minuten

In Deutschland konnte man sich das Gerät für 99 Euro gestern exklusiv bei der Videospielekette GameStop sichern. Wenn man Glück hatte. Denn die Webseite brach unter dem Ansturm der Xbox-Fans zusammen und war knapp eine Stunde kaum erreichbar. Gegen 17:15 Uhr, rund eine Viertelstunde nach der Behebung der ärgsten technischen Probleme, war der Xbox-Kühlschrank dann schon wieder vergriffen. Somit teilt er sich das Schicksal mit der Xbox Series X, die ebenfalls zurzeit nur selten erhältlich ist. Deutlich besser sieht es bei der Xbox Series S aus. Der laufwerklose kleine Bruder der Series X ist technisch zwar etwas schwächer, dafür aber sehr kompakt gebaut und als Zweitkonsole eine gute Wahl.

Weitere Kontingente des Xbox-Kühlschranks sollen 2022 folgen. Bei welchem Händler und zu welchem Zeitpunkt sie veröffentlicht werden? Das ist bisher noch unklar. Fans sollten ständig die Augen offen halten.