Bild: Hersteller
Xiaomi Mi Band Beamer Titelbild

Produktdetails

  • Smart Band 6: ab 44,99 Euro
  • Smart Projektor 2 Pro: 999 Euro
  • Weitere Infos: www.mi.com

Das Xiaomi Mi Band ist zwar seit letztem Jahr erst in Deutschland offiziell erhältlich, doch hatte bereits vor dem Deutschlandstart viele Fans. Es bot für einen sehr geringen Preis viele Fitness und Smartwatch Features. Nun hat Xiaomi den Nachfolger des Mi Band 5 – das Mi Band 6 – vorgestellt.

Xiaomi Mi Band 6: Technische Spezifikationen

Während die Neuerungen vom Mi Band 4 zum Mi Band 5 noch relativ überschaubar waren, hat sich beim Mi Band 6 sehr viel getan. Der einzige physische Knopf ist nun verschwunden und das Display hat sich um 50 Prozent vergrößert. So hat das Mi Band 6 nun ein 1,56 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 152 x 486 Pixeln. 

Während das Mi Band 6 nun mehr als 30 Sportarten verfolgt, können 6 davon jetzt auch automatisch erfasst werden. Das umfasst alle möglichen Varianten von Laufen, Fahrrad fahren, Rudern oder Crosstraining. Außerdem kann jetzt auch der Blutsauerstoffgehalt beim Sport gemessen werden.

Das Schlaftracking wurde auch verbessert: Das Mi Band kann nun einzelne Schlafphasen erfassen, um beim gesünderen Schlafen zu helfen. Der Akku ist mit 125 Milliamperestunden gleich groß wie beim Mi Band 5, soll aber trotzdem noch rund 14 Tage lang halten.

Das Mi Band 6 ist bald in den Farben Schwarz, Blau, Rot, Geld, Grün und Beige” für einen UVP von 44,99 Euro erhältlich. (Globaler Preis, deutscher kann variieren)

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro: Hell und Scharf

Xiaomi ist in Deutschland für Smartphones oder Smartwatches bekannt, hat aber auch viele weitere Produkte im Portfolio. Mit dabei ist ein kleines Beamer-Sortiment, von dem es mit dem “Mi Smart Compact Projector” einer bereits nach Deutschland geschafft hat. Xiaomi präsentierte jetzt ein weiteres Gerät für den deutschen Markt, den Mi Smart Projector 2 Pro.

Der Beamer kann bis zu Full-HD auf 120 Zoll Fläche anzeigen, mit einer maximalen Helligkeit von 1300 Lumen. Zum Fokussieren oder Ausrichten braucht der Beamer laut Hersteller nur 2 Sekunden, als Farbraum wird HDR10 unterstützt. Auf dem Beamer läuft Android TV 9, dies kann über eine Fernbedienung bedient werden. Die Software bietet den großen Vorteil, dass der Google Play Store installiert ist und damit Zugriff auf viele Drittanbieter-Apps besteht. Für die Apps stehen 16 Gigabyte an internem Speicher zur Verfügung. 

Der Sound wird entweder über die zwei 10W Lautsprecher ausgegeben, sonst kann per Klinkenanschluss oder Sony/Philips digital Interface ein externer Lautsprecher angeschlossen werden. An weiteren Anschlüssen gibt es noch 2x HDMI 2.0, 1x USB 2.0, 1x AV, 1x Ethernet.

Durch die Google-Assistant-Unterstützung können über den Beamer auch smarte Geräte gesteuert werden, ein Chromecast ist ebenfalls eingebaut.

Der Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro gibt es bald für einen UVP von 999 Euro im Handel. (Globaler Preis, deutscher kann variieren)

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro
Der Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro soll für einen günstigen Preis ein Heimkinoerlebnis bieten. (Bild: Hersteller)

Fotos: Hersteller

Nils Ahrensmeier

Nils Ahrensmeier

Als freiberuflicher Redakteur testet Nils Ahrensmeier für IMTEST Mobil-Devices mit Schwerpunkt auf Smartphones....