zte-axon-20

Produktdetails

  • Preis: 354 Euro
  • Display: 6,92 Zoll
  • Akkulaufzeit: bis 7–13 Stunden
  • Ausstattung: UniSOC Tiger T618-Prozessor, Kamera: 64 MP, 8 MP, 2 MP, 2 MP

ZTE AXON 20: Groß und experimentell

Das ZTE Axon 20 ist das weltweit erste Smartphone mit einer Frontkamera unter dem Display. Bisher wurde diese Linse immer in ein kleines Loch im Display oder in eine „Notch” wie bei Apples iPhone verbaut. Die Kamera unter dem Display ist aber bei Sonneneinstrahlung noch deutlich sichtbar. In der Praxis lieferte sie etwas unscharfe Aufnahmen.

Die vier Kameras auf der Rückseite sorgen ebenfalls für keine außergewöhnlich gute Bildqualität – doch sie sind für den Alltagsgebrauch ausreichend.

ZTE AXON 20 mit LTE im Test

In Europa gibt es bisher nur die LTE-Version des Gerätes, diese kommt mit einem langsameren Prozessor als die 5G Version aus China. Im Tempo-Test „Geekbench 5” wurde das ZTE Axon 20 als „zu langsam“ eingestuft. Apps wie WhatsApp oder Google Maps funktionieren im Alltag dennoch gut und ohne Verzögerungen. Wer aber gerne aufwändigere Spiele spielen möchte, sollte eine Alternative zum ZTE in Erwägung ziehen.

Die Akkulaufzeit des Axon 20 bemisst sich auf auf zu kurze 7 Stunden im IMTEST-Testparcours (mit Surfen, YouTube-Videos, Anrufen, Nutzung sozialer Medien im Dauerbetrieb über WLAN und Mobilfunk). Der Speicher ist mit 128 GB in diesem Preissegment gut bemessen und lässt sich per SD-Karte sogar noch erweitern. Die Oberfläche „MiFavor“ (basierend auf Android 10) ist hingegen sehr gewöhnungsbedürftig.

ZTE Axon 20 LTE Kameras
Die vier Kameras auf der Rückseite machen befriedigende Bilder, von den „64 MP“ sollte man sich nicht täuschen lassen. (Bild: IMTEST)
ZTE Axon 20 Frontkamera sichtbar
Gerade bei hellen Bildern ist die Frontkamera noch stark zu sehen, es ist aber ein erster Prototyp. (Bild: IMTEST)

FAZIT

Das ZTE Axon 20 ist ein guter Prototyp, denn die Technologie beeindruckt bereits. Der schlechtere LTE-Prozessor wirft aber einen Schatten auf das sonst gute Gerät für den Preis.

  • PRO
    • Das Display bietet OLED und eine schnelle Bildwiederholungsrate von 90Hz.
    • Die große Auswahl an Kameras nimmt ausreichende Bilder im Alltag auf.
  • KONTRA
    • Der Prozessor ist um einiges langsamer, als die Konkurrenz in dieser Preisklasse

IMTEST Ergebnis: ausreichend

3,6

Fotos: IMTEST, Hersteller