Veröffentlicht inNews

Rowenta-Klimagerät zum Ende des Sommers im Preisverfall

Das mobile Klimagerät von Rowenta sichern Sie sich im Tagesdeal zum günstigen Preis.

© Rowenta
  • Mobiles Klimagerät von Rowenta im Tagesdeal bei Media Markt
  • Der Preis ist rund 50 Euro günstiger als bei anderen Anbietern
  • Versandkostenfreie Lieferung – finaler Preis: 349 Euro
  • Die Sommer in Deutschland werden immer heißer und Temperaturen über 35 Grad sind keine Seltenheit mehr. In Büros, aber auch zu Hause kann das schnell unangenehm werden. Abhilfe muss her, um einen kühlen Kopf zu bewahren. So sorgt beispielsweise das Rowenta-Klimagerät Turbo Cool+ für Kühlung. Gut, dass zum Ende des Sommers hin auf die mobilen Klimaanlagen einiges an Geld gespart werden kann: Heute ist es nämlich im Angebot bei Media Markt. Ventilatoren sorgen ebenfalls für eine angenehme Kühle und sind zudem günstiger in der Anschaffung. Welche Geräte es derzeit günstiger gibt, verrät IMTEST.

    Rowenta-Klimagerät heute besonders günstig

    Bei Media Markt gibt es das Rowenta-Klimagerät AU5020 Turbo Cool+ als Tagesdeal für 349 Euro inklusive Versandkosten. Das ist zwar nicht der absolute Bestpreis, den es jemals gab, dennoch ist das Gerät in anderen Shops aktuell mindestens 50 Euro teurer. Im wahrsten Sinne des Wortes also ein cooler Deal. Allerdings gilt das Angebot nur bis zum 31. August, 09:00 Uhr. Schnell sein lohnt sich somit auf jeden Fall.

    Was der Turbo Cool+ von Rowenta bietet

    Das Rowenta-Klimagerät ist für große Räume von bis zu 83 Kubikmetern geeignet. Neben einer Turbo-Cool-Funktion ist es zudem mit einem integrierten Ventilator ausgestattet. Um den Energieverbrauch einzuschränken, kann der Eco-Modus eingestellt werden. Das heißt, es wird eine Zieltemperatur voreingestellt, die nur drei Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur liegt. Hier muss ein Abluftschlauch installiert werden, beispielsweise mithilfe einer Fensterdichtung. Beides ist im Lieferumfang enthalten.

    Im Folgenden die technischen Daten des Rowenta-Klimageräts im Überblick:

    • Maximale Leistung: 2.500 Watt
    • Temperaturbereich: 16 bis 35 Grad Celsius
    • Geeignete Raumgröße: bis 83 Kubikmeter
    • Funktionen: 24-Stunden-Timer, Eco-Modus, Turbo-Cool, Ventilator, Luftentfeuchtung
    • Schallleistungspegel: 65 Dezibel
    • Maße: 33,6 x 27,2 x 67,8 Zentimeter

    6 Gadgets für den 9-Euro-Ticket-Sommer

    Dem ÖPNV mangelt es oft an Komfort. Diese Gadgets machen die Fahrt trotzdem komfortabel.


    Comfee noch günstiger als das Rowenta-Klimagerät im Angebot

    Die mobile Anlage MPPH-09CRN7 von Comfee ist mit aktuell 239,99 Euro beim Möbelhaus Poco wesentlich günstiger als das Rowenta-Klimagerät zu haben. Allerdings ist es auch nur für Raumgrößen bis zu 32 Quadratmeter geeignet. Das reicht in der Regel aber auch vollkommen aus. In der Energieeffizienz steht es dem Rowenta-Modell mit der Klasse A in nichts nach. Zudem entfeuchtet das Comfee-Gerät die Luft auch. Per Fernbedienung lässt es sich einfach vom Sofa aus bedienen. Im Überblick sieht es so aus:

    • Temperaturbereich: 17 bis 35 Grad Celsius
    • Geeignete Raumgröße: bis zu 32 Quadratmeter
    • Funktionen: Timer, Ventilator, Luftentfeuchtung
    • Schallleistungspegel: 63 Dezibel
    • Maße: 36 x 70 x 35 Zentimeter


    Ventilatoren: Günstige und schnelle Abhilfe bei Hitze

    Wenn die Luft im Raum zu warm wird, können Ventilatoren helfen, die drei entscheidende Vorteile bieten: Sie können überall aufgestellt werden, haben sofort eine kühlende Wirkung und sind außerdem preiswert. Allerdings tauschen sie dabei die Luft nicht aus, sondern wälzen sie lediglich um. Besonders praktisch sind dabei Tisch-Ventilatoren, die man je nach Bedarf überall hinstellen und auch mitnehmen kann. Hier gibt es bei Amazon ein passendes Angebot:

    Klimaanlagen und Klimageräte für effizient kühle Luft

    Klimaanlagen können die Raumluft sowohl kühlen als auch entfeuchten. Es wird unterschieden zwischen sogenannten Monoblock-Klimaanlagen, die aus einem einzigen Modul bestehen, und Split-Klimaanlagen mit mehreren Modulen. Monoblock-Geräte wie das von Rowenta können dabei in jedem Raum problemlos aufgestellt werden, ohne dass bauliche Maßnahmen erforderlich sind.

    Abschließend ist zu sagen, dass es neben Klimageräten und Ventilatoren, wie dem Rowenta-Klimagerät, zum Herunterkühlen auch zahlreiche Luftreiniger zum Säubern der Raumluft gibt. Bei IMTEST stand beispielsweise der Dyson Purifier Cool auf dem Prüfstand und wurde Testsieger. Das Gerät ist unter anderem ebenfalls mit einem Ventilator ausgestattet, allerdings relativ preisintensiv.

    Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

    Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.