Veröffentlicht inRatgeber

Die 10 besten Camping-Gadgets für mehr Hygiene

Ob Toilettengang, Trinkwasser oder Erste Hilfe: Diese Gadgets haben Camping-Profis dabei.

In den vergangenen Jahren zog es immer mehr Menschen für den Urlaub oder zum Reisen raus in die Natur. Ob mit Wohnmobil, Van, Wohnwagen oder nur mit Zelt – Camping ist beliebt wie schon lange nicht mehr. Was viele jedoch nach wie vor zurückhält, ist der Gedanke, dass die gewohnte Hygiene beim Campen meist fehlt. Dabei gibt es mittlerweile viele hilfreiche Outdoor-Gadgets, die Toilettengang oder Wasser- und Unfallversorgung enorm erleichtern. Sie bereichern sowohl den Camping-Alltag von Neulingen als auch von eingefleischten Outdoor-Fans.

Outdoor-Gadgets und Tipps für die Camping-Hygiene

Bevor es zu Empfehlungen der hilfreichsten Outdoor-Gadgets für eine bessere Hygiene beim Campen geht, zunächst ein paar grundlegende Tipps vorweg:

Toilettenpapier: Toilettenpapier sollte immer ausreichend vorhanden sein. Gerade wenn es ums Campen in freier Wildbahn geht und die nächste öffentliche Toilette nicht gleich um die Ecke ist. Unwägbarkeiten wie eine plötzliche Durchfallerkrankung können unterwegs schnell einmal auftreten – zumindest, wenn die Wasser- und Essens-Hygiene nicht durchgehend gesichert ist.

Wassernutzung aus Gewässern: Wer sich in Sachen Trink- und Nutzwasser aus der Natur bedienen möchte, sollte dies nur machen, wenn das Wasser wirklich sauber erscheint. Zur Sicherheit sollte das Wasser vor der Nutzung zusätzlich erst gefiltert und abgekocht werden, damit keine Gefahr durch Bakterien, Parasiten oder Schadstoffen entsteht.

Lebensmittel: Frische und leicht verderbliche Lebensmittel müssen unbedingt kühl gelagert werden. Auch sollten sie nicht offen stehen gelassen werden. Ansonsten drohen von Magenschmerzen bis hin zur Lebensmittelvergiftung einige Probleme.

Waschen: Beim Waschen in Seen oder im Fluss sollten Sie unbedingt das schmutzige Seifenwasser aufgefangen und anderswo entsorgen. Viele Seifen, Duschgels und Shampoos enthalten Stoffe, die für die natürlichen Gewässern und ihre Bewohnern schädlich sind.

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, ist für die Hygiene beim Campen schon viel getan. Die folgenden Produkte und Tools erhöhen und verbessern den Hygiene-Standard und die gesundheitliche Versorgung noch weiter.



Desinfektion mit UV: Mehr Hygiene bei Wassernutzung

Diese Einheit zur Wasserdesinfektion funktioniert mit UV-C-LED-Technologie. Dadurch werden Mikroorganismen, Viren und Bakterien im Wasser unschädlich gemacht – ganz ohne Chemie und Quecksilber. Durch die kompakten Maße von 113 x 159 x 105 Millimeter dürfte das Gerät in jeden Rucksack passen und für stets reines Wasser sorgen.

Grauer hochkanter Kasten zur Wasser Hygiene mit gespreizter Hand daneben auf weißem Hintergrund
Die Einheit ist sehr handlich und kann daher überall hin mitgenommen werden, wo sie gebraucht wird. © WM aquatec

Micropur Classic zur Wasserkonservierung

Mit dem Mittel von Micropur können Sie Ihr Wasser bis zu 6 Monate lang konservieren. Durch den Einsatz von Silberionen ist dieser lange Wirkungszeitraum gewährleistet. Die Silberionen machen Bakterien und Mikroorganismen unschädlich. Im Gegensatz zu Chlor ist Micropur geruchs- und geschmacksneutral. Es wirkt bereits nach zwei Stunden Kontaktzeit.

Zwei in Eins: Erste-Hilfe-Set von General Medi

Ein Erste-Hilfe-Set sollte beim Camping immer dabei sein. Vor allem, wenn man nicht auf einem gut besuchten Campingplatz mit Aufsicht steht, sind umfangreiche Sets empfehlenswert – so sind Sie für sämtliche Notfälle gerüstet. Das Set von General Medi besteht aus einem 215-teiligem Premium-Paket und einem 43-teiligem Mini-Set. Enthalten sind verschiedene Pflaster, Lösungen, Verbände, Mullbinden, Reinigungstücher, Handschuhe, Bandagen, eine Notdecke, Sicherheitsnadeln, Leuchtstäbe und vieles mehr.

Zwei rote Erste Hilfe Taschen und deren Inhalt von oben
Hier ein Überblick des umfangreichen Erste-Hilfe-Sets. © General Medi

Urinbeutel von Bramble

Während langen Fahrten kann schon mal der ein oder andere Notdurft-Notfall vorkommen. Hier helfen Urinbeutel wie die von Bramble ungemein. Sie nehmen Urin oder Erbrochenes auf und verwandeln den Inhalt dann in ein geruchloses, auslaufsicheres Gel. Dazu gibt es Müllbeutel zur einfachen Entsorgung. Im Set sind 12 Urinbeutel mit je einem Müllsäckchen enthalten.

Fibertec Travel Soap für die körperliche Hygiene

Mit dieser Reise-Seife von Fibertec haben Sie eine für alles: Haare, Körper, Geschirr und Wäsche – was schmutzig ist, soll mit der Travel Soap sauber werden. Besonders gut: Die Seife ist laut Hersteller frei von Silikonen, Paraffinen und Farbstoffen. Und sie basiert auf nachwachsenden Rohstoffen. Sie ist damit sehr hautverträglich, sollte aber dennoch nicht direkt im See oder Fluss landen.



Hünersdorff Wasserkanister

Der Wasserkanister von Hünersdorff sorgt für einen sicheren Wassertransport. Bruchsicher aus Polyethylen (HD-PE) mit sehr großer Einfüllöffnung, ermöglicht er einfaches Befüllen, Entleeren und Reinigen. 12 Liter finden in dem Kanister Platz. Der Deckel ist zudem an den Kanister gebunden und kann damit nicht verloren gehen.

Löschdecke für den Brandfall

Ob Lagerfeuer, Kerzen gegen Insekten oder Camping-Kocher: Manchmal springt beim Hantieren mit Feuer ein Funke über und plötzlich brennt etwas, das nicht brennen soll. In solchen Fällen ist schnelles Handeln erforderlich. Haben Sie eine Löschdecke zur Hand, können Sie Schlimmeres schnell und sicher verhindern. Dieser Löschdecken-Doppelpack entspricht der DIN EN1869 und ist damit für ihren Einsatz bestens geeignet.

Porta Potti Toilette von Thetford

Unterwegs auf Toilette gehen wie zu Hause? Mit der Porta Potti kommen Camper und Camperinnen diesem Traum sehr nahe. Nach Benutzung einfach spülen, das wars. In den abschraubbaren Tank passen 21 Liter, weshalb er nicht sofort geleert werden muss. Eine Anzeige gibt Aufschluss über den Füllstand. Das Leeren des Tanks funktioniert dann einfach über einen Tankrüssel.

Arme in blauem Hemd halten eine graue Vorrichtung aus der Grünes Wasser fließt
Die Entleerung des Tanks der Camping-Toilette erfolgt auf Knopfdruck. © Thetford

Handkehrbesen von com-four

Auch an die kleinen Dinge sei beim Camping gedacht. Schnell mal Schmutz zusammenkehren oder die Möbel vom Blütenstaub der Bäume befreien, geht am besten mit soliden Handfegern. Der Doppelpack von com-four bietet eine staubbindende Borstenmischung aus Rosshaar und Kunststoff. Mit den Löchern am Ende des Griffs können die Handkehrbesen einfach aufgehängt werden

Thermacell-Insektenvertreiber

Mit diesem Insektenvertreiber sind Mückenstiche und Bisse anderer Krabbeltiere kein Thema mehr. Die Vorrichtung einfach auf eine handelsübliche Gaskartusche schrauben, zünden und der erwärmte Wirkstoff verdampft. Über mehrere Stunden lassen sich so Insekten fernhalten. Angesichts der Tatsache, dass Mücken und Co. gefährliche Krankheiten übertragen können, eine lohnende Investition in die Gesundheit.

Hände halten schwarze Vorrichtung und schieben ein Plättchen hinein
Auf dem Plättchen ist ein Wirkstoff, der bei Erwärmung verdampft und so lästige Insekten beim Campen fernhält. © Thermacell

Outdoor-Gadgets für Camping-Hygiene können nicht alles übernehmen

Klar, die vorgestellten Outdoor-Gadgets sollen Hygiene und gesundheitliche Sicherheit während des Campens vor allem dem Anwender und der Anwenderin leichter machen. Allerdings sollten Camper dabei auch immer das Wohlbefinden ihres Umfeldes und der Umwelt im Auge behalten. Das heißt, die auserkorene Camping-Oase wird immer so zurückgelassen wie vorgefunden. Außer es waren bereits Rowdies am Werk. Dann heißt es, besser machen! Müll jeglicher Art hat in der Natur nichts verloren (nur in den vorgesehenen Behältern, falls vorhanden). Das gilt auch für Essensreste, die über den Platz verteilt, schnell unangenehme Gerüche verbreiten und Schädlinge anlocken können.

Menschen, die das beherzigen und Rücksicht nehmen, werden von Natur und Mitcampern hoch geschätzt!

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.