Auch heutzutage sind Stromerzeuger, die mithilfe eines Verbrennungsmotors betrieben werden, in manchen Fällen eine sinnvolle Anschaffung. Beispielsweise dort, wo keine Möglichkeit besteht, einen Akku zunächst über mehrere Stunden aufzuladen. Zudem sind benzinbetriebene Generatoren bei gleicher Leistung günstiger in der Anschaffung als Power Stations. Im Preis gesenkt sind aktuell auch Geräte von Cross Tools. Wie viel diese kosten und was sie leisten, erfahren Sie im Folgenden.

Cross Tools: Hier gibt es die Geräte besonders günstig

Leistungsstarke Inverter, die mit Benzin betrieben werden, dienen oft als Notstromaggregat oder für die flexible und dauerhafte Stromversorgung an abgelegenen Orten. Den Stromerzeuger CPG 3000 INV der Marke Cross Tools gibt es aktuell bei Amazon mit knapp 50 Prozent Rabatt für 599 Euro. Das ist zurzeit der günstigste Gesamtpreis für das Gerät, da in anderen Shops noch die Versandkosten hinzukommen und die Endsumme dann über 600 Euro liegt.

Ein weiteres Gerät des gleichen Herstellers, das etwas weniger Leistung bietet, gibt es aktuell ebenfalls zum Bestpreis: Den Stromerzeuger CPG 2000 INV erhalten Sie unter anderem beim Globus Baumarkt für 499 Euro. Hier kommen noch Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro obendrauf. Dennoch ein wirklich guter Deal, da Sie bei anderen Shops bis zu 130 Euro mehr für das Gerät zahlen müssen.

Das leisten die mobilen Stromerzeuger

Bei beiden Generatoren handelt es sich um mobil einsetzbare, benzinbetriebene 4-Takt-Stromerzeuger, die beispielsweise im Hof, Garten oder beim Camping Anwendung finden können. Beide Geräte arbeiten mit Inverter-Technologie. Dank des eingebauten Wechseltrichters können somit auch empfindlichere Geräte wie Handy, Computer, Bildschirme oder Messinstrumente angeschlossen werden. Die maximale Leistung des CPG 2000 INV beträgt dabei 2,4 Kilowatt, die des größeren CPG 3000 INV sogar 2,8 Kilowatt. Weitere Merkmale der Cross-Tools-Inverter:

  • Steckdosen: 1x 12 V, 2x 230 V
  • Tankvolumen: 7 Liter
  • Kraftstoff: Benzin bleifrei, auch E10 möglich
  • Geräuschpegel: 89 dB (CPG 3000 INV), 91 dB (CPG 2000 INV)
  • Gewicht: 28 Kg (CPG 3000 INV), 24 Kg (CPG 2000 INV)
  • Sicherheitsfeatures: Mit Ölmangelsicherung und Überlastschutz
  • Startsystem: Seilzug

Immer unter Strom: 5 Power Stations im Test

Flexible Energiespender für unterwegs: So haben die Power Stations im Test abgeschnitten.


Tragbare Power Station mit grüner Energie: Jackery Explorer 1000

Um einiges teurer sind Power Stations mit integriertem Akku, die dafür aber mit grüner Solarenergie gespeist werden können und eine lange Laufzeit bieten. Testsieger im Vergleichstest wurde die Jackery Explorer 1000, die im Ausdauer-Praxistest knapp 13 Stunden lang mehrere Geräte gleichzeitig dauerhaft mit Strom versorgen konnte. Zudem ist sie um einiges leichter als ihre benzinbetriebenen Konkurrenten und wiegt trotz großem Akku nur 10 Kilogramm.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.