Veröffentlicht inNews

CES 2023: Samsung stellt Galaxy A14 5G vor

Samsung stellt das Galaxy A14 G5 vor.

Eine Sternenlandschaft zu sehen durch den Screen des Samsung Galaxy A14 5G
Samsung stellt das Galaxy A14 5G auf der CES in Las Vegas vor. © Samsung

Das S23 steht zwar schon in den Startlöchern, trotzdem hat Samsung nun erst mal auf der Technikmesse CES in Las Vegas das Galaxy A14 5G vorgestellt. Dabei sollen Display und Design im Vordergrund stehen, wie das südkoreanische Unternehmen verrät. Die Position der drei Kameras auf der Rückseite bleibt im Vergleich zum A13 unverändert. Auch handelt es sich nach wie vor um den 50-MP-Hauptsensor mit zusätzlichen Tiefen- und Makro-Kameras, die über je 2-MP-Auflösung verfügen. Allerdings ist der Look etwas flacher und minimalistischer. Das Galaxy A14 orientiert sich dabei tendenziell am S23.


CES 2023: Neue Technik, alle Infos & Highlights aus Las Vegas

IMTEST trägt die wichtigsten Infos und Highlights zur CES zusammen.


Details zum Samsung Galaxy A14 G5

Das Infinity-V-Design bleibt bestehen. Jedoch wird aus der darin eingesetzten Kamera ein 13-MP-Sensor. Der seitlich sitzende Fingerabdrucksensor bleibt hingegen, wo er ist. Dafür erhält der 6,6-Zoll-LCD-Bildschirm eine schärfere FHD-Plus-Auflösung sowie dickere Ränder, die vor allem im unteren Bereich auffallen.

Insgesamt ist das Samsung Galaxy A14 5G daher keineswegs leichter als sein Vorgänger, in der Tat sogar sieben Gramm schwerer, auch wenn es wegen der flachen Optik zunächst nicht so scheinen mag. Glasschutz und Kunststoffhülle sind unverändert. Farblich wird es das A14 in Rot, Grün, Silber geben.

Das Samsung Galaxy A14 5G aus drei Perspektiven
Das Samsung Galaxy A14 5G ähnelt in seinem Design dem S23. © Samsung

Speicherplatz und Verfügbarkeit des Galaxy A14

Das Smartphone verfügt dazu über 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte Programmspeicher bei einer Akkukapazität von 5.000 Megaampere. Um die zu erreichen, braucht es jedoch ein bisschen Zeit, denn auch an der Ladekapazität von 15 Watt hat sich nichts getan. Allerdings gibt Samsung an, den Preis mit 229 Euro im Vergleich zum Vorgänger etwas reduzieren zu können. Sein Markstart in Deutschland ist dann für April zu erwarten.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.