Veröffentlicht inNews

Hundefutter: Internationaler Rückruf für Wolfsblut

Aus Österreich kommt ein dringender Rückruf für Wolfsblut Atlantic Tuna.

Eine Packung Wolfsblut Atlantic Tuna
Der Rückruf betrifft das product Wolfsblut Atlantic Tuna in der 500-Gramm-Packung. © Wolfsblut

Das österreichische Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) warnt: In Hundefutter der Marke Wolfsblut sind erhöhte Bestände von Blei nachgewiesen, die erhebliche Gesundheitsschäden für die Tiere nach sich ziehen können. Konkret geht es dabei um das Produkt Wolfsblut Atlantic Tuna in der 500-Gramm-Pakung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 15.08.2023.



Rückruf für Hundefutter aus 2022

Bereits im November 2022 hatte österreichische Bundesamt für Ernährungssicherheit vor diesem Futtermittel gewarnt, damals auf Grundlage des Rückrufs der Healthfood24 GmbH, zu der auch Wolfsblut gehört. Jedoch wurde die zuständige europäische Kommunikationsstelle erst deutlich verspätet über das Blei im Hundefutter informiert. Entsprechend findet sich erst jetzt ein Hinweis auf der Website Produktwarnung.eu.

Warnung zu Wolfsblut Atlantic Tuna
Hundefutter der Marke Wolfsblut wird dringend zurückgerufen. © Produktwarnung.eu

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.