Das Trade-In-Programm von Amazon
© Amazon

Sie haben ein Smartphone, eine Spielekonsole oder ein anderes Elektrogerät, dass Sie nicht mehr benötigen? Dann können Sie die Hardware ab sofort bei Amazon gegen einen Geschenkgutschein eintauschen.

Amazon bietet neue Kategorien

Schon seit etwas längerer Zeit ist es möglich, bestimmte Produkte auf Amazon einzutauschen. So können Sie Geräte, die von Amazon selbst hergestellt werden auf der Plattform einbuchen. Nach eine kurzen Abfrage über den Zustand der Hardware, wird ein Angebot für einen Ankauf ausgeworfen. Ob Kindle-e-Reader, Fire-Tablets, Fire-TV-Sticks oder Echo-Devices, alles ist per Kategorie wählbar. Nun hat der Versandriese dieser Möglichkeit weitere Kategorien hinzugefügt: Ab sofort gilt das Angebot auch für Smartphones, Spielekonsolen, und für Überwachungsgeräte der Marken Ring und Blink. Bei den beiden letzteren handelt es sich ebenfalls um Tochterunternehmen von Amazon selbst.

Es genügen wenigen Klicks, um Ihr Angebot auf der Trade-In-Plattform von Amazon einzustellen. Danach wird ein Angebot ausgegeben. © Amazon

Produkt eingeben und tauschen

Möchten Sie ein Smartphone oder eine Spielekonsole auf Amazon eintauschen, dann sind nur wenige Klicks notwendig. Sie wählen zuerst die gewünschte Produktkategorie aus und dann wird eine Auswahl an Geräten angezeigt, für die das Angebot in Anspruch genommen werden kann. Danach folgen Abfragen zum optischen und technischen Zustand der Hardware: Sind Kratzer oder etwaige Beschädigungen vorhanden? Ist das Gerät noch lauffähig? Bei Gegenständen, die das Anlegen eines persönlichen Kontos voraussetzen, wird zudem explizit danach gefragt, ob Sie das Konto gelöscht und das Gerät entsprechend zurückgesetzt haben. Haben Sie alle Kontrollkästchen zur Zufriedenheit von Amazon per Klick ausgefüllt, wird das Angebot präsentiert. Geld wird nicht ausbezahlt, Sie erhalten stattdessen einen Geschenkgutschein, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf auf der Verkaufsplattform einlösen können.

Amazon Angebote meist unattraktiv

Sobald das Preisangebot auf dem Bildschirm angezeigt wird, macht sich allerdings Ernüchterung breit. Beispiel: Für ein tadelloses Google 5 Plus Smartphone mit 128 GB Speicher, spuckt Amazon einen Ankaufspreis von nur 170 Euro aus. Im Neuzustand kostet das Google 5 Plus aktuell immer noch rund 600 Euro. Auch wenn Sie, spaßeshalber, eine der heißbegehrten Playstation 5-Konsolen zum Ankauf anbieten, wird es nicht besser: Mehr als 170 Euro sind auch hier nicht drin. Drittanbieter verlangen auf Amazon meist aktuell noch um die 1000 für ein Neugerät. Einen echten Schnapper machen Sie mit dem Trade-In-Angebot auf Amazon also auf keinen Fall. Verzichten Sie lieber auf die paar müden Taler und geben Sie ungebrauchte Hardware doch einfach an einen Freund oder ein Mitglied Ihrer Familie weiter. Das dürfte für wesentlich mehr Freude sorgen.