Weißer Streifen schlägt Schlaufe im Vordergrund, im Hintergrund die Verpackung von Philips Hue Lightstrip
© Philips

Wie drinnen so auch draußen: Smarte Leuchten und Lichtsysteme gibt es auch für den Garten, den Balkon oder die Terrasse des Smart Homes. Dabei sorgen die Outdoor-Leuchten für Sicherheit und für atmosphärische Beleuchtung. Wie der Hue Outdoor Lightstrip (ab 85 Euro), der stimmungsvoll Balkongeländer, Beet oder Tisch illuminiert. Im Test macht das Leuchtmittel eine gute Figur.

Produktdetails

  • 109,99 Euro
  • 2 oder 5 Meter lang
  • 2.000 bis 6.500 Kelvin Farbtemperatur

Hue Outdoor Lightstrip ist wetterfest

Der Hue Outdoor Lightstrip ist in Längen von 2 oder 5 Metern erhältlich und funktioniert ähnlich wie die Indoor-Variante. Der Unterschied besteht darin, dass sich die Streifen aus Gründen der Wasserdichtigkeit nicht kürzen und verlängern lassen. Zudem sind sie massiger und robuster. Dank IP65 spezifiziert sie Philips als wetterfest. Somit sind die Lightstrips gegen Strahlwasser und Staub geschützt. Den regenreichen Sommer hielt der Streifen dementsprechend im Praxistest problemlos durch. Befestigt wird der Lichtstreifen mit mitgelieferten Clips oder Schrauben.



Mit der App macht es erst richtig Spaß

In Kombination mit der Hue-Smartphone-App entfaltet der Lichtstreifen sein volles Potenzial. So können Nutzer bequem aus unzähligen Farben wählen. Laut Hersteller sind es 16 Millionen Farben. Auch lässt sich der Hue Outdoor Lightstrip über die App dimmen. Zudem sind bestimmte „Szenen“ wie „Sunset“ oder „Entspannung“ aufrufbar. Ebenso können Nutzer die Streifen über Sprachsteuerung per Alexa steuern.

Beleuchtetes Geländer draußen bei Dunkelheit
Die Streifen können flexibel angebracht werden. Kürzen können Nutzer sie allerdings nicht. © Philips

Voraussetzung für den Einsatz allerdings ist eine Hue-Bridge, die per Netzwerkkabel mit dem heimischen Router verbunden wird. Sie dient als Schaltzentrale für weitere Hue-Lampen in Haus und Garten. So können viele weitere Leuchten ins System eingebunden werden, um Beispielsweise den gesamten Garten zu beleuchten oder die Einfahrt.



Hue Outdoor Lightstrip wird ohne Bridge geliefert

Die notwendige Hue-Bridge ist im Lieferumfang nicht erhalten. Sie muss der Nutzer separat für circa 45 Euro dazu kaufen, falls noch keine Bridge vorhanden sein sollte. Dafür liefert Philips beim Hue Outdoor Lightstrip ein Netzteil sowie 34 Befestigungsklemmen mit.



FAZIT

Der Hue Outdoor Lightstrip ist schnell eingerichtet, absolut wetterfest und bietet viele Funktionen. Ideal für alle, die mit farbigem Licht die Stimmung auf dem Balkon oder der Terrasse verändern möchten.

  • PRO
    • Mit vielen weiteren Hue-Lampen für innen und außen kombinierbar
  • KONTRA
    • Für alle Funktionen spezielle Smart Home-Zentrale (Bridge) erforderlich

IMTEST Ergebnis:

gut 1,9