Mit einem neuen OLED-TV, einem XXL LED-TV, einer Soundbar, Sport-Kopfhörern und Bluetooth-Boxen startet der niederländische Hersteller Philips ins Jahr 2022. IMTEST stellt die Neuheiten vor.

Erster Philips-TV mit neuer OLED-Technologie

Mit seiner neuen OLED-807-Reihe bringt Philips seinen ersten Flachbild-TV, der mit der neuesten OLED-EX-Technologie ausgestattet ist. Damit soll der Fernseher im Vergleich zum Vorgänger aus der OLED-8×6-Serie eine um bis zu 30 Prozent höhere Maximalhelligkeit erreichen können. Die 807-Modelle wird es ab Ende des 2. Quartals 2022 als 48-, 55- und 65-Zoll-Varianten auf einem schwenkbaren T-Fuß aus Metall geben. Die 77-Zoll-Größe steht auf Füßen aus runden Metallstäben in dunklem Chrom.

Laut Philips wurde für den OLED 807 auch die rückseitige Umgebungsbeleuchtung verbessert. Das vierseitige Ambilight das hinter dem sehr dünnen außenliegenden Metallrahmen des TVs angebracht ist, bietet demnach nun eine höherer Detailtreue und Genauigkeit bei der Farb-Wiedergabe. Im Zusammenhang mit dem hellen OLED EX-Panel im Philips OLED 807 kommt auch die 6. Generation der P5 AI-Bildverarbeitung zum Einsatz. Deren Funktion “Ambient Intelligence” soll fortlaufend die aktuellen Lichtverhältnisse des Wohnraums überwachen und dann Helligkeit, Kontrast (“Gamma”) und Farbe des Bildschirms in Echtzeit an die vorherrschenden Lichtverhältnisse des Raumes anpassen.

Seitenansicht des sehr schlanken Philips-TV OLED 807
Der Bildschirm des Philips-TV OLED 807 ist sehr schlank gefertigt. © Philips

Kinoerlebnis fürs Wohnzimmer

Weiter wird der neue OLED-TV alle wichtigen Bild- und Film-Formate wie Dolby Vision, HLG, HDR10, HDR10+ und HDR10+ Adaptive unterstützen. Neu ist die zusätzliche Kompatibilität zu IMAX Enhanced. IMAX Enhanced verwendet ein neues Seitenverhältnis von 1,90:1, das näher am 16:9-Verhältnis des TVs liegt. Die Idee dahinter ist, mit IMAX Enhanced einen Film so zu sehen, wie der Regisseur und Kameramann ursprünglich beabsichtigt hatte, ihn dem Publikum in IMAX-Kinos zu präsentieren. Gamer können sich beim OLED807 auf HDMI.2.1-Unterstützung für e-ARC, VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz freuen. Außerdem erlaubt die neue On-Screen Game Bar den schnellen Zugriff auf Bild- und Sound-Einstellungen über ein einfaches Menü, um auch während eines Spiels schnell Veränderungen vornehmen zu können.



The One mit 86 Zoll-Bildschirm

Soundsystem mit Dolby Atmos, Ambilight, Bildwiederholrate mit 120 Hz. Der Philips-TV „The One“ mit LED-Bildschirmtechnologie gilt seit seiner Einführung im Jahr 2019 als eines der erfolgreichsten TV-Modelle aus dem Haus Philips. Die 2022er Neuauflage mit dem Ambilight TV PUS8807 sowie der 3.1 Dolby Atmos Soundbar B8507 will mit einer hohen Leistung sowie wichtigen Ausstattungsmerkmalen von Premium-Fernsehern zu einem Preis, der in der Mitte der TV-Segments angesiedelt ist, punkten. Der The One des Jahres 2022 bietet dafür erstmals auch eine Bildschirmdiagonale von 86-Zoll. Er besitzt damit die bisher größten Diagonale eines Philips TVs.  Ab Ende des 2. Quartals wird es ihn auch in den Größen 43”, 50”, 55”, 65”, 75” geben. Genau wie der OLED 807 nennt Philips für den The One Android-TV in der Version 12 als Betriebssystem – Google TV wird (noch) nicht unterstützt.

Der Philips-Flachbild-Fernseher The One in direkter Ansicht mit 86-Zoll-Bildschirm-Diagonale.
Ist der riesig: Der Philips-Flachbild-Fernseher The One in direkter Ansicht mit 86-Zoll-Bildschirm (Diagonale: 218,44 Zentimeter). © Philps

Sound: Philips zweites Standbein

Aus Philips Soundsparte gibt es für 2022 gleich neben einer neuen Soundbar, inklusive Subwoofer und Satelliten-Boxen, neue Sportkopfhörer und Bluetooth-Boxen. Etwas schmallippig zeigte sich Philips bei der Vorstellung der neuen Philips Fidelio Wireless AV-Plattform. Drei kabellose Philips Fidelio-Modelle sollen dabei Teil des Produktprogramms des Jahres 2022 werden. Neben der Soundbar Fidelio FB1 noch der Subwoofer Fidelio FW1 und der Fidelio FS1 Satelliten-Lautsprecher. Letzterer lässt sich außerdem von einer Musikanlage per Bluetoooth ansteuern, wenn mal Sounds aus der eigenen Musiksammlung angehört werden wollen. Technische Daten zu den Geräten sind momentan noch nicht bekannt. Damit dürfte dann wohl erst im Laufe des Jahres gerechnet werden, wenn Soundbar & Co. auf den Markt kommen. 

Soundbar unter einem im Wohnzimmer aufgestellten TV
Die Fidelio-Soundbar FB1 passt ob ihrer geringen Bauhöhe gut unter einen Flachbild-TV, der auf Füßen steht. © Philips

Nach Schutzklasse IPX5 vor Wasser geschützte inEars

Mit dem A7507 True Wireless ANC Kopfhörer bringt Philips voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 einen Sportkopfhörer, der mit Knochenschall-Mikrofonen arbeitet. Damit soll die Sprachqualität insbesondere bei lauten Umgebungsgeräuschen erhöht werden. Etwa beim Laufen oder Radfahren. Die Klangqualität des A7507 soll sowohl beim Training im Studio, beim Joggen oder auch beim Wandern in windiger Umgebung dank verbesserter, mit Graphen-Kohlenstoff beschichteter Treiber und der Kompatibilität mit LDAC- und AAC-Codecs stets gleich hoch bleiben. Mittels eines leistungsstarken und neuartigen ANC Pro-System sollen damit zudem – auf Wunsch – so wenig Störungen von außen wie möglich zu hören sein. Oder es dürfen Umgebungsgeräusche durchdringen (Ambient Sound), wobei Windgeräusche mittels eines speziellen Algorithmus weiterhin kaum durchdringen sollen.

inEar-Kopfhörer getragen von einer Frau
Mit einer Wiedergabedauer von acht Stunden sollen die inEar-Kopfhörer A7507 ausdauernde Begleiter bei jedem Training sein. Die Akkus werden über USB-C geladen und bieten bereits nach 15 Minuten Ladedauer eine Stunde Spielzeit. © Philips

Erstmals tragbare Bluetoooth-Lautsprecher von Philips

Mit dem S4807 und dem S7807 zeigt Philips eine firmeninterne Premiere im Bereich Sports Audio. Erstmals nimmt der niederländische Konzern nämlich ab März 2022 portable Bluetooth Lautsprecher aus eigener Fertigung in sein Sortiment auf. Die Boxen sind dank doppelter Gummiummantelung robust gebaut, widerstehen Wasser und lassen sich leicht transportieren. Dafür besitzen beide Boxen einen integrierten, abnehmbaren Trageriemen.

Die S7807 bietet Abmessungen von 104 x 104 x 280 mm. Sie besitzt zwei 20 mm Hochtöner und liefert laut Philips mit seinen beiden 70 mm Mittel-Basstreibern einen tiefen und klaren Bass-Sound. Auch dank 40 Watt-Leistung eignet sich die Box als Partyspaß. Die Spielzeit beträgt – voll aufgedreht – bis zu 24 Stunden. Dafür sorgt ein integrierter 5.000 mAh-Akku. Der sich auch als Powerbank zum Laden, etwa eines Smartphones verwenden lässt.

Vier vor Wassergeschützte Bluetooth-Boxen von Philips liegen am Stand.
Die Blueooth-Boxen S4807 (vorn im Bild) und die größere S7807 (hinten) sind weitestgehend wassergeschützt. © Philips

Mit Maßen von 70 x 70 x 169 mm ist die S4807 deutlich kleiner. Sie soll aber mit ihrem 45 mm x 80 mm Fullrange-Treiber sowie zwei passiven Radiatoren und 10 Watt Leistung einen ebenfalls gutem Klang erzeugen. Die Spielzeit S4807 gibt Philips mit 12 Stunden pro Akku-Ladung an.

Preise & Verfügbarkeit

Die Philips S7807 soll voraussichtlich ab März 2022 zum Preis von 199,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein. Zum gleichen Zeitpunkt soll auch der Startschuss für die Philips S4807 erfolgen. Sie wird zum Preis von 79,99 Euro (UVP) angeboten.