Veröffentlicht inNews

iPhone 14 Pro: iOS-16-Bug verwehrt Ersteinrichtung

Frust statt Freude: Das iPhone 14 ist ab sofort in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Doch schon am ersten Tag treten Probleme auf.

Das iPhone 14 Pro liegt auf dem Tisch.
Das iPhone 14 Pro verzichtet auf die klassische Notch. Kamera und Sensoren kommen dafür in einer pillenförmigen Aussparung. © Apple / Imtest

Kaum sind das iPhone 14 und seine Geschwister-Modelle auf dem Markt, berichten erste Besitzerinnen und Besitzer jedoch schon von Problemen. Besonders bitter wird es, wenn bereits bei der Aktivierung des Smartphones Probleme auftreten. Wie die US-Website “Macrumors” berichtet, stockt die Ersteinrichtung des iPhone 14 Pro, wenn das Telefon währenddessen mit einem offenen WLAN-Netzwerk verbunden ist. Jedoch soll Apple schon einen Workaround in petto haben.



iPhone 14: Apple bekennt sich zum iOS-16-Bug

Laut dem Medienbericht hat Apple den Fehler in einem internen Memo bereits bestätigt. Demnach seien offene WLAN-Netzwerke der Grund für den Bug. Immerhin soll der Konzern aus Cupertino schon einen Lösungsvorschlag parat haben. Nutzerinnen und Nutzer sollen bei der Ersteinrichtung den Punkt “Mit einem Mac oder PC via iTunes verbinden” auswählen – ohne das Telefon jedoch tatsächlich per Kabel anzuschließen. Im Anschluss müsse man nur zum Auswahlbildschirm zurückkehren und das Problem soll behoben sein. Wann Apple eine offizielle Lösung präsentiert oder einen Patch rausbringt, ist zurzeit noch unklar. Das erste iOS-16-Update auf Versionsnummer 16.0.1 nimmt sich dem Bug jedenfalls nicht an.

Im Testlabor von IMTEST zeigte sich ein anderes Bild. Während die Aktivierung des iPhone 14 sowie des iPhone 14 Pro glatt über die Bühne ging, kam es beim Flaggschiff-Modell iPhone 14 Pro Max zu Problemen. Mitten im System-Update hing sich das Smartphone plötzlich auf. Schlussendlich half nur noch ein Soft Reset. Im Anschluss lief die Einrichtung jedoch reibungslos ab.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.