Veröffentlicht inNews

Kidical Mass: Kinder demonstrieren für sicheres Fahrradfahren in Städten

Bei der Aktionsbewegung Kidical Mass demonstrierten Kinder und Familien aktuell für fahrradfreundlichere Städte.

Kinder auf dem Fahrrad bei der Kidical Mass
© Kidical Mass / Jennifer Fey

Wer mit Kindern regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs ist weiß, wie gefährlich dies mitunter sein kann. Oft kennt der Nachwuchs die Verkehrsregeln noch nicht richtig und kann aufgrund seiner Größe leicht übersehen werden. Extra vom Autoverkehr abgetrennte Fahrradwege wie etwa in Dänemark gibt es in Deutschland kaum. Daher machten sich aktuell zehntausende Kinder, Jugendliche und Familien bei der Bewegung Kidical Mass für mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr stark.

„Uns gehört die Straße! Wir fordern ein kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht.“ Unter diesem Motto machten Bürger in mehr als 200 kleineren und größeren Städten in Deutschland auf ihre Forderungen aufmerksam und sammelten im Rahmen dieser Petition über 84.000 Unterschriften.



„Die große Zahl der Teilnehmenden macht überdeutlich, wie dringend sich viele Menschen mehr Sicherheit für Radfahrende und zu Fuß Gehende wünschen. Jetzt ist es an den Politiker*innen, diese Forderungen in die Tat umzusetzen, so wie es im Koalitionsvertrag steht. Wir brauchen endlich ein kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht.“

Simone Kraus, Organisatorin Kidical Mass

Kidical Mass fordert Regelgeschwindigkeit Tempo 30 innerorts

Dazu gehört der Meinung der Teilnehmenden und Organisatoren nach Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerorts sowie den unkomplizierten Bau geschützter oder baulich getrennter Radwege an Hauptverkehrsstraßen. 

„Alle Kinder und Jugendlichen sollen sich sicher und selbstständig mit dem Fahrrad und zu Fuß bewegen können – auf dem Weg zur Schule, zu Freundinnen und Freunden, zum Sportverein oder Spielplatz. Davon sind wir in Deutschland noch weit entfernt. Wir brauchen dringend kindertaugliche Radwegenetze, viel mehr Tempo 30 und Schulstraßen ohne Autoverkehr. Damit das vor Ort gelingt, muss Minister Wissing endlich das moderne Straßenverkehrsgesetz liefern, das der Koalitionsvertrag vorsieht.“

Rebecca Peters, ADFC-Bundesvorsitzende

Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung, die sich seit 2017 auch in Deutschland für kinder- und klimafreundliche Städte und Gemeinden einsetzt.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.