Veröffentlicht inNews

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing auf der Eurobike

Die Eurobike ist die zentrale Plattform rund ums Fahrrad und der Mobilität der Zukunft. Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing hat die Messe besucht und IMTEST ein Interview gegeben.

© IMTEST

Die Eurobike ist die zentrale Plattform des Bike- und Future Mobility-Universums. Damit will sie einen wesentlichen Beitrag zur Energie- und Verkehrswende leisten. Sie sieht sich als Treiberin des gesellschaftlichen Wandels und setzt Maßstäbe in den Themenbereichen Sport, Freizeit, Gesundheit und Mobilität.



Zum ersten Mal findet die Messe in Frankfurt statt und präsentiert sich dort größer, internationaler und politischer. Daher hat es sich auch Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing nicht nehmen lassen, der Eurobike einen Besuch abzustatten. IMTEST hatte die Möglichkeit, ihm ein paar Fragen zu stellen.

Noch mehr Menschen fürs (E-)Bike begeistern

Im Interview berichtet er, dass das (E-) Bike ein hervorragendes und klimaneutrales Verkehrsmittel ist. Er hofft, noch mehr Menschen dafür begeistern zu können. Aber er erwähnt auch, dass es an guten Abstellmöglichkeiten an Bahnhöfen mangelt. Gerade für Pendelnde müssten sichere Fahrradparkplätze geschaffen werden, so dass die Kombination aus Bahn und Rad für den Arbeitsweg noch attraktiver werde. Dafür gäbe es diverse Förderprogramme, die nun umgesetzt werden müssten.

Bezüglich der Infrastruktur von Radwegen räumt Dr. Volker Wissing jedoch Nachholbedarf ein. Gerade für Kinder sei es wichtig, dass sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen können und dass es keine Lücken in Radwegen gibt. Zudem setzt sich Wissing dafür ein, die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität auszubauen. Er sagt, dass jeder Liter fossiler Brennstoff, den man ersetzen kann, ersetzt werden muss.

Das ganze Interview mit Dr. Volker Wissing hat IMTEST im Video zusammengefasst.

In einem großen Future Mobility-Spezial berichtet IMTEST über die Zukunft der Mobilität. Welche Bedeutung spielen E-Bikes bei der Verkehrswende? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet Carsharing? Wie vernetzt ist der ländliche Raum und was muss getan werden, um noch mehr Menschen aufs (E-) Bike zu holen? Die Antworten auf diese Fragen in diesem Artikel. 



E-Bikes sind auch der zentrale Bestandteil der Eurobike. Etwa 1.500 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren hier auf 140.000 Quadratmetern Hallen- und Freigeländefläche ihre Neuheiten, Trends und Innovationen.