Veröffentlicht inNews

Getestet: Fahrradhelm Tone von Specialized

Der neue Fahrradhelm Tone von Specialized vereint Sicherheit und Lifestyle. IMTEST durfte ihn bei einer E-Bike-Tour testen.

Frau mit Fahrradhelm Tone von Specialized schräg von vorne
© IMTEST

Noch nicht einmal jeder Dritte trägt beim Fahrradfahren einen Helm, wobei sich sicher jeder bewusst ist, dass dieser im Falle eines Unfalls schützt. Ein Grund dafür könnte sein, dass viele Modelle einfach nicht schick aussehen und daher gerne abgelehnt werden. Nicht so der neue Tone von Specialized, denn dieser Helm für Erwachsene vereint Style und Sicherheit.

Update vom 11. November 2022: Schicker Fahrradhelm ohne Schnickschnack

  • Frau mit Fahrradhelm Tone von Specialized schräg von hinten
  • Frau mit Fahrradhelm Tone von Specialized Nahaufnahme Helm von hinten
  • Frau mit Fahrradhelm Tone von Specialized von vorne

IMTEST hatte die Möglichkeit, den Fahrradhelm Tone von Specialized bei einer Fahrradtour zu testen. Was als erstes positiv auffiel: Der Helm sitzt angenehm enganliegend am Kopf, ohne zu wackeln oder zu drücken. Dabei lässt er sich mithilfe des Anpassungssystems individuell einstellen. Die Luftlöcher sorgen bei der Fahrt für ausreichend Ventilation und durch sein geringes Gewicht von rund 300 Gramm spürt man ihn kaum.

Der Helm eignet sich am besten für den täglichen Gebrauch im Alltag. Er ist schlicht und dennoch schick. Mit 80 Euro liegt er preislich im guten Mittelfeld.


5 Kinder-Fahrradhelme im Crashtest: Kopfschutz kann Leben retten

Sie sehen schick aus und schützen. Wie gut? Das zeigt der Test. Auch eine aktuelle Studie nennt jetzt Details zur Sicherheit.


Reflektoren und MIPS-Technologie sorgen für zusätzlichen Schutz

Für zusätzliche Sicherheit sorgt die integrierte MIPS- (Multi Directional Impact Protection System) Technologie. Dabei befindet sich eine zweite bewegliche Schale unter der Außenschale, die direkt auf dem Kopf aufliegt. Kommt es zu einem schrägen Aufprall, wird die aufkommende Rotationskraft durch diese bewegliche Schale umgeleitet. Das soll dem Kopf zusätzlichen Schutz geben.

  • Fahrradhelm Tone von Specialized in Schwarz, Totale Ansicht von der Seite
  • Fahrradhelm Tone von Specialized in Schwarz, Totale Ansicht von unten
  • Fahrradhelm Tone von Specialized in Schwarz, Totale Ansicht von der hinteren Seite

Dank integrierter Reflektoren kann der Fahrradfahrer sicher sein, dass er auch bei trüben oder dunklen Lichtverhältnissen in der Stadt nicht so leicht übersehen wird.



Zudem ist der Fahrradhelm kompatibel mit dem ANGi Crash Sensor. Dieser von Specialiezed vertriebende und in den USA patentierte Sensor hat einen integrierten Beschleunigungssensor und Gyroskop. Er kann die Kräfte messen, die während eines Aufpralls an den Helm übertragen werden. Ebenso soll er die Rotationskraft messen können, die bei einem Unfall auftreten, selbst wenn der Helm vom Aufprall nicht direkt betroffen ist. In Verbindung mit der Specialized Emergency App können so Notfallkontakte informiert und GPS-Daten übermittelt werden.

Verfügbar ist der Helm in fünf Farben und drei Größen.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.