Veröffentlicht inNews

Medion X50 SW & Medion S40: Saug-Wisch-Roboter mit Absaugstation

Saug-Wisch-Roboter sind besonders praktisch, wenn sie eine Selbstreinigungsstation haben. Medion bietet jetzt zwei brandneue Modelle an.

Schematische Darstellung des Absaugvorgang an der Roboter-Station.
© Medion AG

Saug-Wisch-Roboter gibt es jetzt schon seit ein paar Jahren. Der neue Trend geht aber zu noch mehr Selbstständigkeit der Reinigungshelfer. Viele Hersteller bieten jetzt nämlich eine Station, die den Roboter nicht nur aufladen kann, sondern auch reinigt. Dabei gibt es allerdings mehrere Level: das reine Ausleeren des aufgesaugten Schmutzes, das Befüllen des Wisch-Wassertanks und bei Premium-Geräten auch das Auswaschen der Wischtücher. Medion springt pünktlich zu den Rabattwochen “Black Weeks” mit auf und schickt den Saugwischroboter X50 SW und den Medion S40 an den Start. Die haben als erste Medion Haushaltsroboter eine Absaugstation.



Update vom 21. November 2022: Launch des neuen Medion S40

Auf den Medion X50 SW folgt in den Medion Black Weeks nun der Launch eines weiteren Saugroboters mit automatischer Absaugstation: der Medion S40. Im Rahmen der Rabattaktion bietet der Hersteller das Gerät für 219,95 Euro an. Mit einem Volumen von 3 Litern liefert der Staubbeutel viel Raum. Damit soll der Saugroboter über Tage eigenständig funktionieren. Wenn der Akku fast leer ist, kehrt der Medion S40 automatisch zur Station zurück. Per Sprachsteuerung oder über die Medion Robots App soll sich das Gerät steuern lassen. Die App gibt es im App Store und auf Google Play. Intelligente Navigation, Teppicherkennung sowie Seiten- und Mittelbürsten versprechen eine gründliche Reinigung.

Ab heute gibt es im Rahmen der Medion Black Weeks Rabatte und Sonderangebote. Die Aktion läuft bis einschließlich 4. Dezember.


9 Saug-Wisch-Roboter mit und ohne Reinigungsstation im Test

Saug-Wisch-Roboter bei der Hausarbeit: Neun Modelle im Test.


Das soll der Medion X50 SW Saugwischroboter können

Als Nachfolger des Saug-Wisch-Roboters X40 SW kann der neue X50 SW ebenfalls saugen und wischen. Ganz neu ist aber die Selbstreinigungsstation. Damit kann der aufgesaugte Schmutz direkt aus dem Roboter heraus und in einen Staubsaugerbeutel in der Station abgeführt werden. Laut Hersteller soll der X50 SW dadurch bis zu einem Monat lang komplett selbstständig arbeiten können. Ja nach Nutzungsverhalten ist erst dann ein Wechsel des Beutels nötig. Für die Wischfunktion müssen allerdings weiterhin manuell der Wassertank befüllt und das Wischtuch gereinigt werden. Ganz eigenständig ist der Roboter somit noch nicht – anders als der IMTEST-Testsieger von Roborock zum Beispiel.

Ein Saugwischroboter von unten.
Der Medion X50 SW kann gleichzeitig saugen und wischen. © Medion AG

Per Laser-Navigation und zusätzlichen Sensoren soll Medions Saug-Wisch-Roboter zudem Hindernisse noch zuverlässiger erkennen und umfahren als der Vorgänger. Teppiche sollen ebenfalls erkannt werden können und zu einer Erhöhung der Saugleistung führen. Mit einer flachen Bauweise soll außerdem die Reinigung unter Möbeln noch verbessert werden. Bis zu 200 Minuten soll der Medion X50 SW so jeden Winkel des Zuhauses reinigen können.

Der Saugwischroboter von Medion neben einem Hund.
Hindernisse soll der Medion Saugwischroboter zuverlässig erkennen und vermeiden. Haustiere und deren Zubehör sollen demnach kein Problem darstellen. © Medion AG

Die Reinigungs-Einstellungen kann man, wie auch bei Modellen anderer Marken üblich, in der zugehörigen Medion Life+ App an die eigenen Vorstellungen anpassen. Dort findet sich auch die Karte der gereinigten Fläche, die zum Beispiel mit Verbotszonen versehen werden kann.

Der Medion Saugwischroboter in einer Wohnung im Hintergrund. Im Vordergrund ein Smartphone mit der zugehörigen App.
In der App kann die Karte des eigenen Zuhauses angeschaut und bearbeitet werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Reinigungs-Zeitpläne zu erstellen und die Saug- und Wisch-Einstellungen anzupassen. © Medion AG

Preis und Verfügbarkeit

Der neue Saug-Wisch-Roboter von Medion ist bereits im Webshop des Herstellers sowie bei anderen Onlinehändlern zu haben. Der reguläre UVP liegt bei 499,95 Euro. Da der Verkaufsstart allerdings mit den Medion Black Weeks zusammenfällt, gibt es direkt einen saftigen Rabatt. Ganze 100 Euro – also knapp ein Fünftel des Preises – können derzeit eingespart werden.



Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.