Eine Tasche mit einem LED-Panel.
© Divoom

Die neue Umhängetasche Divoom Pixoo Slingbag sorgt mit dem verbauten LED-Panel für allerlei lustige Spielereien. Zudem ist das Bag mit seinen ingesamt sieben Fächern ein echtes Raumwunder.

Lässig, stylisch und verspielt

Divoom ist als Spezialist für digitale Audio-Technologien bekannt und lässt nicht nach, immer neue Gadgets zu liefern, die smartes Entertainment ermöglich sollen. Die neue Divoom Pixoo Slingbag, eine lässige Crossbody-Tasche, bildet da keine Ausnahme. So ist die Tasche nicht nur ein stylischer Ersatz für einen Rucksack, sondern ist dank des außergewöhnlichen Looks ein echter Hingucker. Aber der Clou ist das in die Tasche verbaute LED-Panel mit einer Auflösung von 16 x 16 Pixeln. Hier ist der Träger in der Lage verschiedenste Anwendungen wiederzugeben oder einfach eine Runde zu spielen. In der zugehörigen Divoom-App für iOS und Android stehen mehr als 10.000 Pixel-Art-Kunstwerke bereit, die direkt auf das Display heruntergeladen werden können. Natürlich steht es dem Nutzer frei auch eigene Bilder oder kleine Animationen zu kreieren und diese dann stolz nach Außen zu tragen.

Die Umhängetasche bietet neben den technischen Spielereien auch genug Platz für notwendige Alltagsgegenstände.

Funktionalität geht vor

Mit ihren insgesamt sieben Fächern ist die 15 x 10 x 34 cm große Umhängetasche ein echtes Platzwunder: Sie bietet genügend Stauraum für alle alltäglichen Gegenstände wie Portemonnaie, Schlüssel, Brillenetui und natürlich das unabdingbare Smartphone. Selbst eine Nintendo Switch findet schnell ihren Platz. Im Inneren des geräumigen Hauptfachs, das wie die Fronttasche und das hintere Fach mit einem Reisverschluss ausgestattet ist, sorgen zwei separate Fächer sowie ein kleineres Fach für den Reisverschluss für Übersicht und Ordnung. Auf einen kleinen Regenschirm oder eine Trinkflasche muss dank eines seitlichen, halboffenen Einschubfachs ebenfalls nicht verzichtet werden. Zwei zusätzliche Riemen an der Unterseite bieten die Möglichkeit, beispielsweise ein kleines Stativ anzuschnallen.

Zocken – mal anders

In der Wartezeit auf Bus und Bahn lässt sich die Umhängetasche mit wenigen Handgriffen in eine mobile Spielekonsole verwandeln. Das Smartphone oder Tablet wird dazu per einfach Bluetooth gekoppelt und dient über die Divoom-App als Eingabegerät. Einmal mit dem mobilen Endgerät verbunden, informiert die Tasche auf Wunsch ebenfalls über Neuigkeiten aus den sozialen Netzwerken, erinnert an Termine, zeigt die Uhrzeit und Temperatur an oder fungiert als Stoppuhr. Ein kleiner reflektierender Aufdruck auf der Vorderseite sorgt dabei auch bei ausgeschaltetem Display für Sichtbarkeit. Für den Betrieb des LED-Panels benötigt die Divoom Pixoo Slingbag einen Akku für unterwegs. Dieser lässt sich dann einfach über das in der Fronttasche verbaute USB-A-Kabel anschließen.

Die Divoom Pixoo Slingbag ist ab sofort für 99,99 EUR erhältlich.