Veröffentlicht inNews

Digitale ADAC-Mitgliedskarte: Jetzt für iOS und Android

Die ADAC-Mitgliedskarte gibt es jetzt für Smartphones. IMTEST erklärt, wie das klappt.

© ADAC

Es ist der nackte Albtraum von vielen Reisenden: Auf dem Weg zum Urlaubsziel macht das Auto auf einmal schlapp – nichts mehr geht und die Ursache lässt sich auch nicht ausmachen. Dann hilft nur noch der Anruf beim Pannendienst. Mitglieder des Automobil-Club Deutschlands, der eher unter den Namen ADAC bekannt ist, bekommen von den “gelben Engeln” Hilfe. Praktisch: Um sich auszuweisen, benötigt man nun keine Plastikkarte im Portemonnaie mehr. Denn ab sofort gibt es die digitale ADAC-Mitgliedskarte für iOS- und Android-Smartphones. Wie sie auf dem Handy landet, erklärt IMTEST.



iOS: Mitgliedskarte im Apple Wallet

Bankkarten, Coupons und Veranstaltungstickets: Diese und weitere Karten kann man bereits in der digitalen Brieftasche Apple Wallet speichern. Dazu gesellt sich jetzt auch die ADAC-Mitgliedskarte. Die Einrichtung erfolgt in wenigen Schritten:

  • 1. Zuerst öffnen Sie über den Safari-Browser die Webseite adac.de/mein-adac.
  • 2. Nun meldet Sie sich mit Ihren ADAC-Zugangsdaten an, woraufhin sich das Hauptmenü öffnet.
  • 3. Unter “Digitale Mitgliedskarte” und anschließend “Hinzufügen zur Wallet” fügen Sie die Karte hinzu.
  • 4. Jetzt fehlt nur noch die Bestätigung der Werbeeinwilligung und schon ist die digitale Mitgliedskarte ein Teil des Apple Wallet.
Die digitale Mitgliedskarte auf einem iPhone.
Die neue ADAC-Mitgliedskarte nimmt auf der Website einen prominenten Platz ein. © ADAC

Android: App-Download nötig

Im Gegensatz zum iPhone ist eine Wallet-App noch nicht ab Werk installiert. Deswegen: Zuerst müssen Nutzerinnen und Nutzer die YourWallet-App im Google Play Store herunterladen. Ist das erledigt, geht die Einrichtung ähnlich wie bei Apple-Geräten vonstatten:

  • 1. Über den Android-Browser muss man die Webseite adac.de/mein-adac öffnen.
  • 2. ADAC-Login-Daten eingeben, um auf das Konto zuzugreifen.
  • 3. Anschließend klicken Nutzerinnen und Nutzer auf den Punkt “Digitale Mitgliedskarte”, woraufhin die Punkte “Digitale Mitgliedskarte für Wallet” und im Anschluss “Hinzufügen zur YourWallet-App” erscheinen.
  • 4. Nun muss die Einwilligung für Werbeeinblendungen bestätigt werden.
  • 5. Jetzt sollte die digitale Mitgliedskarte in der YourWallet-App erscheinen.
Die digitale Mitgliedskarte des ADAC
Ist die Einrichtung abgeschlossen, befindet sich die digitale ADAC-Mitgliedskarte samt QR-Code in der Wallet. Hier zu sehen: ein Screenshot auf dem iPhone. © ADAC


Digitale Mitgliedskarte: Die wichtigsten ADAC-Nummern

Ist die digitale Mitgliedskarte auf dem Smartphone gelandet, spart man sich nicht nur das Mitführen des Plastik-Pendants, sondern profitiert auch noch von weiteren Vorteilen. Im Info-Blatt der Karte führt der ADAC nämlich die wichtigsten Nummern und Kontakte auf, die bei Pannen und Unfällen helfen sollen.