Ein neues E-Bike zu einem niedrigen Preis? Aldi, Lidl, Netto & Co. liefern sich regelmäßig Preisschlachten und buhlen mit speziellen Sonderangeboten um die Gunst der Kunden. Aber auch Start-Ups kommen mit attraktiven preisgünstigen Lifestyle-Bikes um die Ecke. IMTEST stellt hier regelmäßig aktuelle Preishits vor.

Zündapp-E-Bike mit Kobr auf Frontgepäckträger
© Zündapp

Update vom 24. Juni 2022: 610 Euro sparen für Zündapp Z510 bei Lidl

Produktdetails

  • 25,1 kg
  • 374 Wh für 30 – 115 km (je nach Fahrweise)
  • 3-Gang-Nabenschaltung von Shimano
  • StVZO-konforme Beleuchtung (AXA) eingebaut; Frontleuchte mit ca. 15 LUX
  • 40 mm breite Kenda Khan II-Reifen
  • zulässiges Gesamtgewicht: 120 kg

Für das 28-Zoll-Damenrad Zündapp Z510 mit 28 Zoll-Reifen verlangt Discounter-Lidl über seinen Online-Shop derzeit nur 889 Euro statt 1.499 Euro Normalpreis. Eine Ersparnis von 610 Euro ist bei diesem aktuellen Angebot möglich. Das Bike ist solide ausgestattet, hat jedoch nur Felgen- statt Scheibenbremsen. Wie beim City-E-Bike-Klassiker VanMoof S3 sitzt auch beim Zündapp Z510 der Motor in der Voderradnabe. Lidl empfiehlt das Rad mit Wave-Rahmen (Tiefeinsteiger) für Personen mit einer Körpergröße zwischen 155 und 190 cm.

Komplett zusammengeklapptest E-Faltrad Henri vom Hersteller Blaubpunkr
© Blaupunkt

Update vom 20. Juni 2022: Blaupunkt Henri jetzt 200 Euro günstiger bei Netto

Sie eignen sich als ideale Wegbegleiter für Camper, Segler oder Wohnmobil-Liebhaber. Denn sie nehmen weniger Platz weg als ausgewachsene Trekking-Räder, passen zusammengefaltet oft noch unter einen Tisch, in den Stauraum eines Wohnmobils, in den Pkw-Kofferraum oder unter Deck. E-Falt-Bikes wie das Henri von Blaupunkt. Es lässt sich platzsparend auf 80 x 60 Zentimeter zusammenklappen. schwere Rad wird von einem 250-Watt-Hinterradnabenmotor (Xiongda XD-20GS) angetrieben. Der entnehm- und abschließbare Lithium-Ionen-Akku (36 V, 10,5 Ah) sogt für eine maximale Reichweite von 42 Kilometer pro Akkuladung. IMTEST hat diesen Wert im Labor ermittelt. Den Test schloss das Bike mit der Note 2,7 (befriedigend) ab.

Falt-E-Bike von Blaupunkt
© IMTEST

Wer sein Henri zusätzlich per Pedalkraft fortbewegen möchte, kann das dank einer 6-Gang Shimano SIS-Schaltung verhältnismäßig bequem machen. Über den am Lenker befestigten LCD-Fahrrad-Computer behält die Fahrerin oder der Fahrer stets dir wichtigsten Infos im Blick. Dazu zählen das aktuelle Tempo, den Akkustand, die verstrichene Fahrzeit sowie die zurückgelegten Kilometer. Dank Hintergrundbeleuchtung auch bei Dunkelheit. Netto bietet das Henri von Blaupunkt aktuell für 1.399 Euro statt 1.599 Euro an.


Schon getestet: Falt-E-Bike Jeep Fold Fat FR 7020 von Aldi

Das Jeep Fold Fat FR 7020 ist aktuell bei Aldi erhältlich. IMTEST hat das faltbare E-Bike schon getestet.


Update vom 17. Juni 2022: E-Mountainbike “R6 Neo” für weniger als 1.000 Euro

Das E-Mountainbike “R6 Neo” von Sachsenrad gibt es für 999 Euro bei Aldi zu kaufen. Ein 500 Wattstunden-Akku treibt den speziell für Sachsenrad entwickelten Hinterradnabenmotor an. Im Eco-Modus fährt man so laut Hersteller bis zu 150 Kilometer weit. Mit einer Zoom-Federgabel und den 27,5 Zoll-Reifen lässt sich jedes Gelände bewältigen. Über das Display behält man die Geschwindigkeit und den Akku-Ladezustand stets im Blick. Die LED-Front- und Hecklichter sorgen für klare Sicht und machen das E-Bike StVZO-konform. Über den Aldi-Onlineshop kann man das E-Mountainbike bis zum 10. Juli bestellen.

Elektro-Mountainbike im Wald
Sportlich geht es mit dem “R6 Neo” von Sachsenrad zur Sache. Eine Federung für die Gabel soll Stöße auch bei Querfeldein-Fahrten abfedern. © Sachsenrad

Update vom 9. Juni 2022: Tenways CGO800S, das hochwertige E-Bike für jede und jeden

Letztes Jahr hat das Start-Up Tenways bereits sein erstes Modell namens CGO600 auf den Markt gebracht. Nun folgt nach einem erfolgreichen Crowdfunding und einer schnellen Expansion in den weltweiten Online- und Offlinebetrieb das neue E-Bike CGO800S, welches vor allem Großstadtpendler ansprechen soll. Das E-Bike ist ein Tiefeinsteiger-Modell mit fünf-stufiger Elektrounterstützung und wartungsarmen Carbon-Riemenantrieb. Ein bürstenloser Nabenmotor mit integrierter Kupplung wird von einem herausnehmbaren 374-Wattstunden-Akku angetrieben. Als Reichweite gibt der Hersteller 70-100 Kilometer an. Das E-Bike ist ab sofort vorbestellbar. Verfügbar sind drei Farben, aber nur eine Rahmengröße. Preis: 1.899 Euro.

E-Bike
Das Tenways CGO800S ist ab sofort vorbestellbar. Es kostet 1.899 Euro. © Tenways


Vollgefedertes E-MTB Prophete 650B Graveler bei Lidl

Sportliche Fahrten in leichtem Gelände: Für 1.599 Euro gibt es das vollgefederte E-Mountainbike „MTB 650B Graveler“ von Prophete aktuell im Lidl-Onlineshop. Ausgestattet ist es unter anderem mit 27,5-Zoll-Reifen, einem AEG EasyDrive+ Hinterradnabenmotor mit 46 Newtonmeter sowie einem AEG Downtube-Akku mit 499 Wattstunden. Laut Hersteller schafft man damit eine Strecke von bis zu 130 Kilometer. Eine Federgabel mit Remote LockOut und Luftstoßdämpfer machen „Fully“-Neulingen zudem die Welt des Mountainbike-Fahrens schmackhaft.

E-Mountainbike
Das E-Bike 650B Graveler von Prophete soll besonders Mountainbike-Neulinge ansprechen. © Prophete


Update vom 19. Mai 2022.: All-Terrain-Bike Terra 2.1 von Fischer bei Lidl für 1.299 Euro

Ebenso im Lidl-Onlineshop gibt es das elektrisches All-Terrain-Bike Terra 2.1 von Fischer. Mit dem Bafang Silent-Drive-Heckmotor (45 Nm) und dem abnehmbaren Akku (422 Wh) hat das E-Bike eine Reichweite laut Hersteller bis 120 Kilometer. Darüber hinaus hat das Fahrrad eine 8-Gang-Kettenschaltung und 27,5 Zoll-Reifen. Über den Lidl-Onlineshop kann es für 1.299 Euro bestellt werden.

E-Bike von Fischer
Im Onlineshop von Lidl gibt es das Fischer E-Bike ATB Terra 2.1 für 1.299 Euro. © Fischer

Das bieten Aldi und Decathlon

Ab dem 19.5. bringt Aldi ein 1.099 Euro-E-Bike von Prophete, welches ausschließlich über den Aldi-Onlineshop zu kaufen ist. Das 28-Zoll-Trekkingrad ist als Damen- (Trapez-Rahmen) und Herren-Modell (mit Diamant-Rahmen) erhältlich. Sportlich, bequem, solide – der 250W-Hinterradnabenmotor von Blaupunkt gibt dem Rad ordentlich Schwung und bremst es auch über 25 km/h nicht direkt ab. Laut Hersteller kann eine Reichweite von 120 Kilometern erreicht werden. Ein guter Wert, auch wenn er in der Praxis etwas kürzer sein dürfte.

Trekking-E-Bike
Das Trekking-E-Bike von Prophete ist ab dem 19. Mai bei Aldi im Onlineshop erhältlich. © IMTEST

Aldi: E-Bike von Prophete im Angebot

Ab Montag gibt es bei Aldi ein E-Bike von Prophete günstig zu kaufen. Dabei unterscheiden sich die Angebote von Aldi Nord und Aldi Süd. Doch welche Unterschiede sind das?


Sport-Discounter Decathlon schickt im Vergleich das Cross 500E ins Rennen. Ob Asphalt, Schotterwege oder Wald, das E-Bike fühlt sich laut Hersteller auf jedem Untergrund wohl. Angetrieben wird es von einem 250 Watt-Brushless-Motor in der Hinterradnabe. In Kombination mit dem Akku (418 Wh) soll man mit dem E-Bike etwa 90 Kilometer zurücklegen können. Eine Drehmoment-Sensorik im Tretlagergehäuse sorgt dafür, dass automatisch mehr Unterstützung vom Motor kommt, wenn man stärker in die Pedale tritt. Insgesamt kann der Fahrer zwischen drei Unterstützungsstufen sowie einem Schiebeassistenten wählen. Acht Gänge und ein Aluminium-Rahmen komplettieren das Rad. Es ist als Unisex-Modell in vier Größen erhältlich. Preis: 1.189,99 Euro.



Neue E-Bikes von Netto

Netto-Markendiscount hat gleich eine ganze Bandbreite an E-Bikes verschiedener Hersteller in seinem Onlineshop. Von Mountainbikes, E-Klapprädern bis hin zu Kinderrädern ist alles dabei. Als Angebot, von 1.599 Euro reduziert auf 1.079 Euro, gibt es aktuell zum Beispiel das Trekkingbike Z802 von Zündapp. Ausgestattet mit einem Ananda-Hinterradnabenmotor (40 Nm) und einem Greenway-Gepäckträgerakku mit 374 Wh hat es laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 115 Kilometer.

Trekking-E-Bike
Das Zündapp Z802 gibt es im Netto-Onlineshop aktuell für 1.079 Euro. © Zündapp

City-E-Bikes: 10 Pedelecs für die Stadt im Test

Ihre Paradedisziplin ist die Kurzstrecke. Mit City-E-Bikes fährt es sich bequem durch die Stadt. Zehn aktuelle Modelle im Test.


Ein E-Bike aus dem Hagebaumarkt

Nicht nur in Lebensmittelgeschäften wird man fündig, wenn man E-Bikes sucht. Auch Baumärkte möchten am E-Bike-Boom teilhaben. So bietet Hagebaumarkt beispielsweise das Trekkingrad Maxtron MT-11 für 1.299 Euro an. Das E-Bike ist mit einem Shengyi-Heckmotor (30 Nm) mit Schiebehilfe und fünf Unterstützungsstufen ausgestattet. Laut Hersteller schafft das Rad mit seinem LG-Akku (360 Wh) etwa 100 Kilometer an Reichweite.

E-Bike
Auch im Baumarkt wird man fündig, wenn man E-Bikes sucht. Hagebaumarkt vertreibt unter anderem die Marke Maxtron. Dieses Modell kostet 1.299 Euro. © Maxtron

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.