“Next Generation Premium E-Mobility” – unter diesem Claim stellt Fahrradhersteller Rose Bikes seine neue E-Bike-Generation Mayor Plus vor. Das Segment wird dabei sowohl um ein E-Trekkingbike, als auch um ein SUV-E-Bike erweitert. SUV bedeutet Sport Utility Vehicle und ist der neueste Trend im Fahrradsektor. Es vereint die Funktionen und Eigenschaften von Trekking- und Mountainbikes.

Die neuen Modelle bezeichnet Rose selbst als Long-Distance E-Bikes, die den stärksten Motor besitzen, den die Bocholter je verbaut haben. Dabei sollen sie maximalen Komfort und Vielseitigkeit für ausgedehnte Radtouren vereinen. Der Fahrspaß im Gelände soll dabei nicht zu kurz kommen. Als Trekking-E-Bike gibt es das Mayor Plus in vier Ausstattungen, als SUV in zwei. Alle Varianten gibt es als Damen-, Herren- und Unisex-Ausführung in den Farben Sterling Silver und Midnight Green. Der Preis fängt bei 4.199 Euro an.

E-Bikes mit hochwertigem Bosch-Anrieb

Beide Varianten, das Trekking-E-Bike wie das SUV-E-Bike, vereint der gleiche Rahmen, der Bosch Performance Line CX-Motor mit 85 Newtonmeter sowie die Bosch PowerTube-Batterie mit 750 Wattstunden. Die Unterschiede liegen im Detail. Das Trekking-Modell zielt auf Komfort in der City und auf der Langstrecke. Das SUV ist mit Mountainbike-Reifen und -Schaltwerk ausgestattet und so auf Offroad und Sportlichkeit ausgelegt.



„Wir haben das Mayor Plus für qualitätsbewusste Vielfahrer entwickelt, die auch keinen Halt vorm kleinen Offroad-Abenteuer machen“, sagt Max-Christian Schrom, Product Engineer bei Rose Bikes. „Es ist ein Bike, das sich für den entspannten Radurlaub mit der Familie genauso gut eignet wie für den Alltag oder die Runde durch den Wald. Dabei ist jedem selbst überlassen, wie sportlich er oder sie unterwegs ist.“ Der Fahrradfahrer kann zwischen den vier gängigen Bosch-Unterstützungsstufen sowie einem zusätzlichen “eMTB”-Modus wählen und diese über das intuitive Kiox 300 Display ablesen.

Ausstattungsvarianten

Dank des Rahmendesigns sind alle Züge und Kabel für Schaltung und Licht unsichtbar innen verlegt. Zudem kommen die E-Bikes mit 100 Millimeter Federweg sowie einer Belastbarkeit von 150 Kilogramm (laut Hersteller). Je nach Wahl kann das Trekking-E-Bike mit einer Shimano- oder einer Highend-Rohloff-Schaltgruppe ausgestattet werden. Für das SUV stehen die Shimano Deore SGS 11-Speed-Schaltung oder ab Frühjahr 2023 auch als 12-Speed-Variante zur Verfügung.