Veröffentlicht inNews

Yamaha bringt drei eigene E-Bikes auf den Markt

Mit dem CrossCore RC, dem Wabash RT und dem Moto 07 präsentiert Yamaha seine ersten eigenen drei E-Bikes für den deutschen Markt. IMTEST stellt sie vor.

drei Bilder nebeneinander, die jeweils eine Person auf einem E-Bike von Yahmaha zeigen
© Yamaha

Während Yamaha mittlerweile einer der größten und wichtigsten Zulieferer von Antriebssystemen im E-Bike-Sektor ist, bringen sie nun mit einem E-City-, einem E-Gravel– und einem E-Mountainbike drei erste Pedelecs unter ihrem eigenen Namen auf den deutschen Markt. Damit sind sie aber keine kompletten Neulinge, denn für den japanischen Markt vertreiben sie bereits seit etwa 30 Jahren E-Bikes.

Yamaha – die Pioniere der E-Bike-Entwickler

Nach eigenen Angaben gehört Yamaha zu den Erfindern des E-Bikes. Wie sie selbst schildern, arbeiteten sie bereits Anfang der 1970er Jahre an einem Antrieb, der Fahrradfahrern das Treten erleichtern sollte. Dies gelang zwar, die ersten Modelle waren jedoch nicht für die breite Masse kompatibel. So wurde nach einer kompakteren und leistungsfähigeren Lösung getüftelt, unzählige Hürden bewältigt, bis letztendlich 1994 das vermeintlich erste E-Bike der Welt präsentiert werden konnte.


E-Mountainbikes im Test: Die besten E-MTBs

E-Mountainbikes eignen sich gut für Fahrten abseits befestigter Wege. IMTEST hat sie getestet.


E-City-Bike CrossCore RC

Das CrossCore RC E-City-Bike ist nun eines der drei neuen E-Bikes von Yamaha und soll durch seine Sportlichkeit bestechen. Es ist vor allem für urbane Stadtfahrten und Pendler gedacht. Ausgestattet ist es mit dem Antriebssystem PW-ST mit vier Unterstützungsstufen und Automatikmodus.

Das Antriebssystem PW-ST soll mit Sensoren arbeiten, die die Fahrweise des Fahrers überwachen und die Kraftunterstützung so anpassen, dass er eine möglichst angenehme und natürliche Fahrt hat. Der Rahmen soll in Kombination mit dem flachen Lenker für eine entspannte und aufrechte Fahrposition sorgen, während eine Telegabel mit 63 Millimeter Federweg dabei hilft, Unebenheiten zu absorbieren. Das E-Bike CrossCore RC soll in zwei Farben und drei Rahmengrößen angeboten werden.

E-Gravel-Bike Wabash RT

Ein geniales Multitalent soll das E-Gavel-Bike Wabash RT sein, denn es soll sich sowohl auf gemütlichen Familientouren als auch bei effektiven Trainingseinheiten wohlfühlen. Laut Yamaha vereint es die Agilität eines Rennrades mit dem Grip eines Mountainbikes.

Auch dieses E-Bike besitzt, wie das CrossCore RC, das PW-ST-Antriebssystem mit einem Drehmoment von 70 Newtonmetern, einen Alu-Rahmen sowie einen Multipositionslenker. Eine sogenannte Zero-Cadence-Technologie soll für sofortige Kraft sorgen, sobald der Fahrer in die Pedalen tritt.



E-Mountainbike Moro 07

Laut Yamaha ist das Moro 07 ein Offroad-Mountainbike, welches dank dem leichten und Drehmoment-starken PW-X3-Antriebssystem jede Steigerung ohne Probleme meistert. Ein extrabreiter Lenker, ein großes MTB-Display mit spezieller Software, ein Speed-Sensor sowie eine auf Knopfdruck absenkbare Sattelstütze rundet die Ausstattung des neuen E-Bikes ab.

Der Dual-Twin-Rahmen hat zwei Ober- und Unterrohre, die für eine ausgewogene Steifigkeit sorgen sollen. Wenn der E-Biker mal schneller als 25 Stundenkilometer unterwegs ist, soll das Treten durch ein spezielles Freilaufsystem vereinfacht werden. Denn normalerweise drosselt ein Motor bei E-Bikes die Geschwindigkeit ab 25 Stundenkilometern, sodass jegliches Treten für schnelleres Fahren sehr schwerfällig ist.

Darüber hinaus ist das E-Mountainbike mit einer RockShox Lyrik Select Charger-Gabel, Magura MT5-Scheibenbremsen, einer Shimano XT 1×12-Schaltung sowie einem integrierten 500 Wattstunden-Akku ausgestattet.

Preise und Verfügbarkeiten noch unbekannt

Genaue Angaben zum Preis und wann die drei neuen E-Bikes zu kaufen sind, gibt es bislang noch nicht. Es wird aber vermutet, dass sie noch dieses Jahr auf dem Markt erscheinen werden.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.